Cateye HL-EL 135 vs. LED Lenser H14

Geschrieben von Schrottie am 28. November 2014 um 14:47 Uhr

Es fing alles damit an, das Spike05 davon berichtete, das er seine Nitecore EC20 an das Fahrrad geklöppelt hatte, um zur dunklen Jahreszeit etwas mehr Licht am Start zu haben. Nun ist es hier in Berlin eher unnötig, in Sachen Licht ganz große geschütze aufzufahren, denn die Straßenbeleuchtung ist im allgemeinen ausreichend genug. Somit benötigt man das Fahrradlicht eher dafür, von anderen Verkehrsteilnehmern gesehen zu werden. Einzig ein Kilometer meines Arbeitsweges führt mich direkt am Spreeufer entlang, wo es keinerlei Beleuchtung gibt. Und als schichtarbeiter fahre ich dort generell zu Zeiten entlang, wo es dort dunkel wie im sprichwörtlichen Bärenhinterteil ist. Das bringt meine Fahrradbeleuchtung, eine Cateye HL-EL 135, schon an ihre Grenzen. Klar, sie bringt genug Licht, um den Weg zu erkennen, aber wirklich hell ist anders.

Als ich aber nun den erwähnten Bericht las, fiel mir die LED Lenser H14 ein, die ich einst vom Zweibrüder zum Testen bekommen, bisher aber ausschließlich zum Nachtcachen verwendet hatte. Die wurde schließlich mit einem netten Universalhalter geliefert, der ganz wunderfein an den Fahrradlenker passt. Und so musste kurz die Halterung des Oregon weichen und ich baute die H14 an den Fahrradlenker. Das ist zwar ein ordentliches Monster, aber in diesem Fall geht ja ganz eindeutig Funktion vor Form.

Und weil das Ergebnis durchaus meinen Erwartungen entsprach, habe ich einfach mal die GoPro bemüht, um hier ein Vergleichsvideo zu drehen. Zwar ist die Gopro wesentlich weniger lichtstark als bspw. eine DSLR, aber dennoch oder vielleicht sogar gerade deswegen sieht man die Unterschiede ganz gut. weiter…

 


Opencaching to go

Geschrieben von Schrottie am 24. November 2014 um 12:34 Uhr

Erweiterte Infos in der BeschreibungIm Forum von Opencaching.de wurde ein kleines Script vorgestellt, mit dem man sich ganz bequem Caches herunterladen kann, die in einer Textdatei aufgelistet sind. Was zunächst nicht sehr aufregend und durch dem Umweg über die Textdatei sogar nach Mehrarbeit klingt, hat aber den charmanten Vorteil das man damit ein paar mehr Informationen mit ins Listing bekommt, als man sie beim einfachen Download von Opencaching.de mit dabei hätte. Das Script schreibt nämlich neben den üblichen Angaben noch ein wenig mehr hinein.

Diese Angaben erscheinen dann oberhalb des Listings und beinhalten den Kurztitel, die Anzahl der Empfehlungen im Verhältnis zu den Funden, die Anzahl der eingeloggten Geokrety und eine Übersicht über alle Attribute. Darüber hinaus werden (bei Opencaching.de via Benutzernotiz hinterlegte) korrigierte Koordinaten, bspw. für Rätselcaches ausgelesen und dann direkt die Cachekoordinaten in der GPX-Datei angepasst – Opencaching.de liefert hier nur einen zusätzlichen Wegpunkt aus.

Das Script selbst ist ein Perlscript, das jedoch nach Aussage des Autors ausschließlich unter Linux funktioniert. Ob das tatsächlich so ist, kann ich mangels Windows hier nicht überprüfen, aber vielleicht hat ja einer meiner Leser Lust und Windows um dem kurz nachzugehen. Das Script ist jetzt auch unter Windows nutzbar. weiter…

 


Die geknipste Woche – 47. KW 2014

Geschrieben von Schrottie am 24. November 2014 um 00:00 Uhr

Das Smartphone ist immer dabei und bei jeder sich bietenden Gelegenheit wird so ziemlich alles und nichts geknipst. Und manch Bild ist durchaus vorzeigbar. Andere vielleicht auch nicht, aber das liegt ja ohnehin im Auge des Betrachters. Einige Bilder werden dabei gleich bei Google+ verwurstet, andere landen bei Tumblr oder Twitter. Eines haben sie aber alle, ebenso wie ihre “ungenutzten” Kameraden gemeinsam, sie geben einen netten Rückblick auf die Woche. Und da es wohl zu viel wäre, hier die komplette Sammlung zu zeigen, gibt es eine kleine Auswahl, die zu treffen nicht unbedingt leicht gefallen ist. Hat doch letztlich jedes Bild irgendeine Geschichte zu erzählen… :D  weiter…

 


Wieder in Bewegung

Geschrieben von Schrottie am 21. November 2014 um 10:16 Uhr

Endlich, nach knapp 7 Wochen Pause, war ich heute wieder auf dem Bike. Und das, was eigentlich als kleine 10km-Runde gedacht war, wurde dann zu einer 30km-Cityradtour. Mit nervenden Ampeln und so. Aber das musste sein, denn ich habe gestern bei Radio Star FM die 25 Years of Wacken DVD-Box gewonnen und die musste abgeholt werden. Okay, eigentlich sollte es sogar eine BluRay-Box sein, aber das ändert nichts daran, das ich nun nach Mitte musste.

Und so verband ich nun die Eingewöhnungsradtour mit der Abholerei und zu früher Stunde ging es los nach Mitte. Bei dieser Gelegenheit konnte auch gleich mein neuer Rucksack noch einmal getestet werden. Durch meinen Sturz mit folgendem Besuch der Notaufnahme und zwei Operationen wurde mir nämlich gezeigt, dass ich entgegen anderslautenden Gerüchten doch nicht unkaputtbar bin. Und so habe ich mir einen Rucksack mit integriertem Rückenprotektor gekauft.  Feines Teil, das. weiter…

 


Die geknipste Woche – 46. KW 2014

Geschrieben von Schrottie am 17. November 2014 um 00:00 Uhr

Das Smartphone ist immer dabei und bei jeder sich bietenden Gelegenheit wird so ziemlich alles und nichts geknipst. Und manch Bild ist durchaus vorzeigbar. Andere vielleicht auch nicht, aber das liegt ja ohnehin im Auge des Betrachters. Einige Bilder werden dabei gleich bei Google+ verwurstet, andere landen bei Tumblr oder Twitter. Eines haben sie aber alle, ebenso wie ihre “ungenutzten” Kameraden gemeinsam, sie geben einen netten Rückblick auf die Woche. Und da es wohl zu viel wäre, hier die komplette Sammlung zu zeigen, gibt es eine kleine Auswahl, die zu treffen nicht unbedingt leicht gefallen ist. Hat doch letztlich jedes Bild irgendeine Geschichte zu erzählen… :D  weiter…