wublitztour

Paddeltour über Wublitz, Havel und Sacrow-Paretzer-Kanal

Am Pfingstsamstag waren wir wieder mit dem Kajak unterwegs. Dabei wollten wir, auf Empfehlung eines Kajakverleihers, die Wublitz befahren. Die Wublitz ist weitgehend für Motorboote gesperrt und so läuft man dort recht wenig Gefahr, von Rasern versenkt zu werden.

Da ich nicht so recht wusste, wie die Tour gestaltet werden kann, habe ich kurz Google bemüht und bin dabei auf eine Tourenempfehlung von Havelland Tourismus gestoßen. Dort sind neben möglichen Einsetzstellen auch Angaben zu naheliegender Gastronomie zu finden. (mehr …)

Weiterlesen

geknipste-woche

Die geknipste Woche – 21. KW 2015

Das Smartphone ist immer dabei und bei jeder sich bietenden Gelegenheit wird so ziemlich alles und nichts geknipst. Und manch Bild ist durchaus vorzeigbar. Andere vielleicht auch nicht, aber das liegt ja ohnehin im Auge des Betrachters. Einige Bilder werden dabei gleich bei Google+ verwurstet, andere landen bei Instagram, Tumblr oder Twitter. Eines haben sie aber alle, ebenso wie ihre “ungenutzten” Kameraden gemeinsam, sie geben einen netten Rückblick auf die Woche. Und da es wohl zu viel wäre, hier die komplette Sammlung zu zeigen, gibt es eine kleine Auswahl, die zu treffen nicht unbedingt leicht gefallen ist. Hat doch letztlich jedes Bild irgendeine Geschichte zu erzählen… 😀  (mehr …)

Weiterlesen

wasserturm

Der Finower Wasserturm

Als letzten Aussichtsturm des vergangenen Wochenendes haben wir den Wasserturm in Finow erklommen. Soll heißen, wirklich erklommen habe ich, die Gattin und die Kinder haben den Aufzug genommen. Das Teil war aber dermaßen langsam, das ich zu Fuß schneller oben war als die drei mit dem Aufzug. Hmm, wenn ich es mir genau überlege hätte es da auch keiner Zeitrafferaufnahme vom Aufstieg bedurft, so schnell war ich… 😎

Wie dem auch sei, der Finower Wasserturm ist schon eine recht spannende Angelegenheit, steht er doch auf vier gemauerten Säulen in denen sich Aufzug, Wendeltreppe und allerlei Wasserleitungen befinden. Der Turm ist nicht ständig offen, denn zu Pflege und Erhalt durch einen Förderverein wird ein schmales Eintrittsgeld erhoben. (mehr …)

Weiterlesen

eberkran

Der Eberswalder Montageeber

Weiter geht es mit “aussichtstreichen” Videos, denn auch der vergangene Sonntag hielt viele Treppen für uns bereit. Und der erste “Aussichtsturm” war kein wirklicher Turm, sondern ein Kran. Ein Portalwippdrehkran. Und der steht im Familiengarten Eberswalde, den wir deshalb auf den Plan bekamen, weil wir für Freunde Kinder hüten sollten. Und auf der Suche nach etwas Beschäftigung für die lieben Kleinen, fand ich den Familiengarten Eberswalde, der dann auch freundlicherweise die Aussichtsplattform auf dem Kran für seine Besucher bereithält.

Der Aufstieg selbst erfolgt dabei über eine klassische Aussichtsturmkonstruktion, die am Ende über eine Brücke direkt auf die eigentliche Aussichtstplattform führt. In 30 Metern Höhe, knapp unterhalb des Kranfahrerstandes kann man dann die Aussicht über den Familiengarten und dessen Umgebung genießen. (mehr …)

Weiterlesen

aussichtsturm-trebbin

Auf dem Löwendorfer Berg bei Trebbin

Nachdem wir letztes Wochenende den Wolliner Aussichtsturm erklommen hatten, war noch etwas zeit und Kraft übrig um einen weiteren Aussichtsturm in der Region zu besuchen. Wir setzten uns also ins Auto und fuhren weiter nach Trebbin. Der dortige Ortsteil Löwendorf hat auf seinem Hausberg, dem Löwendorfer Berg, ebenfalls einen Aussichtsturm stehen und anders als beim Wolliner Turm, bei dem ich mich ja recht heftig in Sachen zurückzulegender Fußwege geirrt hatte, wartete hier wirklich nur ein kurzer Aufstieg.

Eben diesen legten wir dann auch trotz recht sandiger Wegbeschaffenheit und steilem Aufstieg recht flott zurück und nach den erwarteten 500 Metern stand der Turm vor uns. Beim Aussichtsturm auf dem Löwendorfer Berg handelt es sich um einen klassischen Holzaussichtsturm, der auf der oberen Plattform eine nette Sitzecke hat. Auch auf einigen Zwischendecks sind Sitzbänke für Verschnaufpausen eingerichtet. (mehr …)

Weiterlesen

planepanorama

Planepanorama – Der Aussichtsturm Wollin

Ich habe es zwar noch nicht geschafft alle Fotos zu sichten und die “Onlinekandidaten” auszusuchen und hochzuladen, aber vereinzelte Bilder haben es ja trotzdem noch rechtzeitig ins Wochenrückblickalbum geschafft und so hat der aufmerksame Leser/Beobachter auch gesehen, das wir am letzten Wochenende mal wieder den einen oder anderen Aussichtsturm erklommen haben.

Den Start macht dabei ein etwas älteres Exemplar, das mir bisher vollkommen unbekannt war. Erst im Rahmen des Aufbaus meiner Aussichtsturmkarte wurde er mir “gemeldet” und da er nicht allzu weit entfernt ist, musste er natürlich zeitnah besucht werden. (mehr …)

Weiterlesen

geknipste-woche

Die geknipste Woche – 20. KW 2015

Das Smartphone ist immer dabei und bei jeder sich bietenden Gelegenheit wird so ziemlich alles und nichts geknipst. Und manch Bild ist durchaus vorzeigbar. Andere vielleicht auch nicht, aber das liegt ja ohnehin im Auge des Betrachters. Einige Bilder werden dabei gleich bei Google+ verwurstet, andere landen bei Instagram, Tumblr oder Twitter. Eines haben sie aber alle, ebenso wie ihre “ungenutzten” Kameraden gemeinsam, sie geben einen netten Rückblick auf die Woche. Und da es wohl zu viel wäre, hier die komplette Sammlung zu zeigen, gibt es eine kleine Auswahl, die zu treffen nicht unbedingt leicht gefallen ist. Hat doch letztlich jedes Bild irgendeine Geschichte zu erzählen… 😀  (mehr …)

Weiterlesen

gupdate

Neue Firmware für Garmin-Devices unter Linux

Schon beim Test des Garmin Edge 510 hatte ich es ja erwähnt: Wie üblich ignoriert Garmin Linuxuser und stellt seine Software ausschließlich für die Benutzer von Windows oder OSX zur Verfügung. Und das ist insbesondere dann blöd, wenn es um Firmware-Updates geht, denn die müssen normalerweise zwingend mittels Garmin Express (oder dem veralteten WebUpdater) eingespielt werden.

Da Garmin Express aber nun unter Linux nicht zur Verfügung steht, muss man einen anderen Weg finden. Der übliche ist wohl, einfach ein Windows in einer virtuellen Maschine zu installieren, denn Garmin Express funktioniert nicht mit wine. Zumindest bei mir, man möge mich eines Besseren belehren, wenn es doch funktioniert. Die nächste Hürde ist dann, das via USB verbundene Gerät auch mit der virtuellen Maschine zu koppeln. (mehr …)

Weiterlesen