cottbuser-ostsee

Blick auf den Cottbuser Ostsee

So wirklich ein See ist er ja noch nicht, der Cottbuser Ostsee, aber in den nächsten 10 Jahren wird er es. So lange dauert es nämlich noch, bis sich das Loch, das einst der Braunkohletagebau Cottbus Nord war, mit Wasser gefüllt hat. Dabei wird, weil das aufsteigende Grundwasser für die Befüllung nicht ausreichend ist, ab 2018 damit begonnen, auch Spreewasser einzuleiten. Am Ende wird dann der flächenmäßig größte See im Lausitzer Seenland entstanden sein.

Bereits im Jahr 2006 wurde in Cottbus-Merzdorf ein Aussichtsturm eingeweiht, der seine Besucher über 1743 Stufen in 34 Meter Höhe bringt. Und da wir diesen Turm bei unserer 5-Türme-Tour zwar auf dem Plan hatten, aber nicht geschafft haben, wurde er nun letztes Wochenende nachgeholt. Immerhin hatten wir ganz in der Nähe ein Hotelzimmer und da war der Abstecher zum Turm selbstverständlich Pflichtprogramm. (mehr …)

Weiterlesen

schwarze-pumpe

Hoch über der Lausitz

Nachdem wir demletzt die 5-Türme-Tour durch das Lausitzer Seenland gemacht hatten, schaute ich mir die Region noch ein wenig genauer an, denn dort warten noch reichlich Aussichtstürme mehr auf uns. Und dabei kam mir dann immer wieder eine Aussichtsplattform unter, die sich in Schwarze Pumpe befinden soll, auf dem Kesselhaus des dortigen Braunkohlekraftwerkes.

Nach ein wenig Suchen fand ich dann auch einige Informationen und diese führten mich direkt zum Multimedialen Informationszentrum des Kraftwerkes, das ich nun telefonisch für mehr Infos kontaktierte. Ich erfuhr dort, das die Aussichtsplattform nicht frei zugänglich ist, da man dazu durch das Werksgelände muss. Aber ich erfuhr auch, das immer Samstags Führungen stattfinden, die dann auch auf die Aussichtsplattform auf dem Dach führen. Das passte uns gut in den Plan und so meldete ich uns gleich einmal an. (mehr …)

Weiterlesen

what3words

Exakte Ortsangaben mit nur 3 Wörtern

Auf eine wirklich interessante Art der Ortsangabe wurde ich durch einen Freund gebracht, der dies im Forum von Opencaching erwähnte. What3words.

Geocachern, aber auch anderen Nutzern mobiler Navigationstechnik oder herkömmlicher Landkarten, sind Koordinatenangaben durchaus vertraut. Dabei gibt es dann zuweilen sehr lange Zahlenketten, die bei der Übermittlung schnell zu Zahlendrehern und damit Ungenauigkeiten führen können. What3words hingegen verfolgt ein ganz simples Konzept, das eben auch Irrtümer und Verwechslungen ausschließen kann und trotzdem genaue, aber auch sehr leicht merkbare Ortsangaben ermöglicht. (mehr …)

Weiterlesen

geknipste-woche

Die geknipste Woche – 04. KW 2015

Das Smartphone ist immer dabei und bei jeder sich bietenden Gelegenheit wird so ziemlich alles und nichts geknipst. Und manch Bild ist durchaus vorzeigbar. Andere vielleicht auch nicht, aber das liegt ja ohnehin im Auge des Betrachters. Einige Bilder werden dabei gleich bei Google+ verwurstet, andere landen bei Instagram, Tumblr oder Twitter. Eines haben sie aber alle, ebenso wie ihre “ungenutzten” Kameraden gemeinsam, sie geben einen netten Rückblick auf die Woche. Und da es wohl zu viel wäre, hier die komplette Sammlung zu zeigen, gibt es eine kleine Auswahl, die zu treffen nicht unbedingt leicht gefallen ist. Hat doch letztlich jedes Bild irgendeine Geschichte zu erzählen… :D  (mehr …)

Weiterlesen

5türmetour-fotos

5-Türme-Tour: Die Fotos

Abschließend zu den 5 Videos der Tour (YT) soll es noch ein paar warme Worte und diverse Bilder geben.

Ursprünglich war es gar nicht geplant, das Lausitzer Seenland unsicher zu machen, der eigentliche Plan zielte auf das Turmdiplom in Bad Freienwalde ab. Allerdings fiel dieses Vorhaben ins Wasser, da die dortigen Türme im Winter geschlossen sind. Dumm gelaufen, aber glücklicherweise wurde ich via Google+ darauf aufmerksam gemacht und ebenda kam es dann auch zur Umplanung des Ausfluges. (mehr …)

Weiterlesen