niederfinow-dampfer

Mit dem “Dampfer” durch das Schiffshebewerk

Bei unserer Besichtigungstour auf das Schiffshebewerk Niederfinow wurde immer wieder die Möglichkeit an uns herangetragen, auch einmal mit dem Schiff durch dieses Bauwerk zu fahren. Und da wir das ohnehin vor hatten, ließen wir uns von der Werbung überrumpeln diesem freundlichen Angebot locken und kauften uns Tickets.

Ich hatte zwar zunächst die Befürchtung, das es auf dem Schiff wie in der Sardinendose zugehen würde, denn kaum eine halbe Stunde nach unserer Ankunft an einem beinahe menschenleeren Schiffshebewerk strömten plötzlich Menschen aus allen Knopflöchern und soweit das Auge reichte nutzten die Leute das schöne Wetter. Aber schon der Fahrkartenverkäufer versicherte mir glaubhaft, das die meisten einfach nur kurz gucken ohne hindurchzufahren und somit das Schiff schon nicht wegen Überfüllung untergehen würde. ;-) (mehr …)

Weiterlesen

schiffshebewerk

Das (alte) Schiffshebewerk Niederfinow

Anfang Februar sind wir nach Niederfinow gefahren, um dort mal wieder – nach inzwischen ganzen 10 Jahren – das Schiffshebewerk anzuschauen. Dumm nur, das wir nicht wussten, dass in den ersten Monaten des Jahres dort Wartungsarbeiten laufen und deshalb alles geschlossen ist. Wir mussten also wieder abdrehen und nahmen uns aber fest vor, das Ganze zeitnah nachzuholen.

Gestern war es nun soweit. Das Schiffshebewerk wurde vor kurzem wieder geöffnet, das Wetter passte und etwas freie Zeit war auch. Also machten wir uns wieder auf den Weg nach Niederfinow um dieses Mal endlich wieder dieses tolle Bauwerk zu bestaunen. (mehr …)

Weiterlesen

geknipste-woche

Die geknipste Woche – 12. KW 2015

Das Smartphone ist immer dabei und bei jeder sich bietenden Gelegenheit wird so ziemlich alles und nichts geknipst. Und manch Bild ist durchaus vorzeigbar. Andere vielleicht auch nicht, aber das liegt ja ohnehin im Auge des Betrachters. Einige Bilder werden dabei gleich bei Google+ verwurstet, andere landen bei Instagram, Tumblr oder Twitter. Eines haben sie aber alle, ebenso wie ihre “ungenutzten” Kameraden gemeinsam, sie geben einen netten Rückblick auf die Woche. Und da es wohl zu viel wäre, hier die komplette Sammlung zu zeigen, gibt es eine kleine Auswahl, die zu treffen nicht unbedingt leicht gefallen ist. Hat doch letztlich jedes Bild irgendeine Geschichte zu erzählen… :D  (mehr …)

Weiterlesen

specialized-event

Weltrekordversuch auf dem Tempelhofer Feld

Specialized rief auf das Tempelhofer Feld und wir sind diesem Ruf gefolgt. Klar, denn neben einem Weltrekordversuch, gab es dort auch die aktuellen Bikes zum Probefahren. Und ich wollte unbedingt mal das Turbo ein paar Meter durch die Gegend kurbeln und hatte mich deshalb schon vorab zum “Test the Best” angemeldet. Hauptattraktion war aber eben doch Christoph Strasser, der auf dem Tempelhofer Feld in 24 Stunden 900 Kilometer auf dem Bike abspulen will.

15 Uhr sollte Start sein und das verfehlten wir verkehrsbedingt nur kurz. Aber halb so wild, denn auch vor Ort gab es noch Verzögerungen. Wenn ich es richtig mitbekommen habe, dann zickte unter anderem das Material ein wenig und so kam es dann dazu, das der Start auf 15:30 Uhr verlegt wurde und wir ihn doch noch live miterleben durften. (mehr …)

Weiterlesen

runtastic-strava-endomondo

Runtastic vs. Strava vs. Endomondo

Nach den Tipps zum Massenexport von Runtastic-Aktivitäten und zur Synchronisation zwischen verschiedenen Fitnesstrackern bin ich ja noch die bereits versprochene Erklärung schuldig, warum ich wohl bei Runtastic bleiben werde und was in meinen Augen bzw. für meine ganz persönliche Nutzung die wesentlichen Unterschiede zwischen Runtastic, Strava und Endomondo sind. Dabei werde ich aber auch nicht auf den kompletten Funktionsumfang eingehen, wer sich dafür interessiert, der ist direkt bei den Anbietern deutlich besser aufgehoben. ;)

Für mich ist grundsätzlich folgendes wichtig: Es muss eine Android-App vorhanden sein, die Strecke sollte sauber aufgezeichnet werden, eine nette Stimme soll mir zwischendurch wichtige Dinge ins Ohr flüstern, die Herzfrequenz soll überwacht und ausgewertet werden und am Ende mag ich gern eine halbwegs nette Übersicht zur Aktivität. Außerdem will ich die Aktivitäten bestimmten Strecken zuordnen können (aber nicht müssen) um hier einen schnellen Vergleich bei regelmäßigen Trainingsstrecken zu bekommen. (mehr …)

Weiterlesen