urwald-kagar

Wie man in den Urwald kommt

Das fehlte ja noch. Nach dem Geheimtipp für Paddler am Kagarsee muss noch geklärt werden, wie man am besten dorthin kommt. Denn nur ein wenig durch den Dschungel paddeln bringt noch kein tagesfüllendes Programm und ein wenig „Strecke“ muss schon drin sein, wenn man das Kajak (oder Kanu) einpackt und irgendwohin verfrachtet.

Wir haben die Anfahrt vom Wasserwanderrastplatz Zechlinerhütte aus in Angriff genommen. Das passte am besten, denn wir hatten in Zechlinerhütte einen kleinen Bungalow gemietet und konnten von dem aus das Kajak ganz gemütlich ein Stück die Straße herunter mit dem Kajakwagen zum Schlabornsee schieben. (mehr …)

Weiterlesen

geknipste-woche

Die geknipste Woche – 30. KW 2015

Das Smartphone ist immer dabei und bei jeder sich bietenden Gelegenheit wird so ziemlich alles und nichts geknipst. Und manch Bild ist durchaus vorzeigbar. Andere vielleicht auch nicht, aber das liegt ja ohnehin im Auge des Betrachters. Einige Bilder werden dabei gleich bei Google+ verwurstet, andere landen bei Instagram, Tumblr oder Twitter. Eines haben sie aber alle, ebenso wie ihre „ungenutzten“ Kameraden gemeinsam, sie geben einen netten Rückblick auf die Woche. Und da es wohl zu viel wäre, hier die komplette Sammlung zu zeigen, gibt es eine kleine Auswahl, die zu treffen nicht unbedingt leicht gefallen ist. Hat doch letztlich jedes Bild irgendeine Geschichte zu erzählen… 😀  (mehr …)

Weiterlesen

urwald-kagar

Auf Paddeltour im „Urwald von Kagar“

Im letzten Urlaub kam ich öfter mal mit unserem „Vermieter“ ins Gespräch und dabei kamen natürlich auch unsere Aktivitäten zur Sprache. Eben der übliche Smalltalk, was man so unternehmen will, was man schon gesehen hat und was noch so alles machbar wäre. Dabei erzählte er mir dann, das man in Kagar mit dem Paddelboot ein nettes Café besuchen kann.

Der Weg zu diesem Café wäre dabei sehr reizvoll, führt er doch quasi durch den „Urwald“. Ich war sofort Feuer und Flamme und ließ mir die Sache genauer beschreiben. Einfach über den Kagarsee schippern und dann am Ufer ein Schild suchen. Das sei dort irgendwo zu finden und markiere die Einfahrt. Dann rein und zusehen wie man durchkommt … (mehr …)

Weiterlesen

ssl

Ab sofort wird hier verschlüsselt

Mir ist durchaus klar, das dies schon lange hätte erfolgen müssen, aber irgendwie habe ich mir immer wieder gesagt, das es sich doch nur um einen kleinen, privaten Blog handelt. Und so habe ich bisher darauf verzichtet, hier eine verschlüsselte Verbindung zum Blog zu ermöglichen.

Nun ergab es sich, das Google+ plötzlich keine Bilder mehr laden wollte, wenn man einen Link auf mein Blog gepostet hat. Und auf der Suche nach möglichen Ursachen, die übrigens noch immer nicht gefunden sind, kam wieder SSL zur Sprache. Eine kurze Rückfrage bei meinem Hosterlein ergab, das SSL im Handumdrehen nachgerüstet werden kann. (mehr …)

Weiterlesen

granzow

Im Granzower Seerosenparadies

Nördlich von Mirow befindet sich, ebenso wie auch im Süden, ein wunderschönes Paddelrevier. Es erstreckt sich von der Schloßinsel Mirow bis hinauf zur Müritz. Weite Teile dieses Paddelreviers sind für Motorboote gesperrt, so dass auch hier ruhiges und versenkungsfreies paddeln möglich ist. Nur einen „Nachteil“ hat es: Durch einen in Granzow ansässigen, sehr großen Kanuverleih ist zuweilen richtig viel auf dem Wasser los.

Ganze Reisegruppen sind dann mit Kajak oder Kanu unterwegs. Das kann aber auch lustig sein, denn so begegnete uns eine Meute Japaner, die mit einem 10er Kanu unterwegs waren und dabei versucht haben, Stechpaddel und Kamera gleichzeitig zu bedienen. Das ging natürlich gründlich in die Hose. Aber die Jungs hatten trotzdem ihren Spaß und darauf kommt es letztlich ja auch an. (mehr …)

Weiterlesen

geknipste-woche

Die geknipste Woche – 29. KW 2015

Das Smartphone ist immer dabei und bei jeder sich bietenden Gelegenheit wird so ziemlich alles und nichts geknipst. Und manch Bild ist durchaus vorzeigbar. Andere vielleicht auch nicht, aber das liegt ja ohnehin im Auge des Betrachters. Einige Bilder werden dabei gleich bei Google+ verwurstet, andere landen bei Instagram, Tumblr oder Twitter. Eines haben sie aber alle, ebenso wie ihre „ungenutzten“ Kameraden gemeinsam, sie geben einen netten Rückblick auf die Woche. Und da es wohl zu viel wäre, hier die komplette Sammlung zu zeigen, gibt es eine kleine Auswahl, die zu treffen nicht unbedingt leicht gefallen ist. Hat doch letztlich jedes Bild irgendeine Geschichte zu erzählen… 😀  (mehr …)

Weiterlesen

kranichsberg

Der Jörnbergturm in Krakow am See

Zur Abwechslung gibt es heute mal wieder ein Aussichtsturmvideo, nicht das nachher noch jemand denkt, ich würde diese Dinger vernachlässigen. Wir waren im letzten Urlaub zwar in einer Gegend, in der es nicht wirklich viele Aussichtstürme gibt, ein paar davon, genaugenommen zwei, haben wir aber besucht und selbstredend auch Videos aufgenommen.

Das Wetter war leider nicht wirklich das beste, immer mal wieder regnete es, aber eben deswegen haben wir ja auch auf Paddel- oder Radtouren verzichtet und lieber Türmchen bestiegen. Aus diesem Grund ist die Aussicht selbst auch eher eingeschränkt und es hat sich auch zuweilen der eine oder andere Regentropfen auf die Kamera geschlichen und das Bild ein wenig verunschönt. (mehr …)

Weiterlesen

3-seen-tour

Paddelempfehlung: Die 3-Seen-Tour bei Diemitz

Bereits gestern habe ich ja schon im Rahmen der Unterwasseraufnahmen die 3-Seen-Tour erwähnt, die wir im letzten Urlaub gleich drei Mal gemacht haben. Bei dieser Tour handelt es sich um eine Tagestour für Paddler, sie kann also mit Kajak oder Kanadier/Kanu gemacht werden. Die Tour ist 16 bis 17 Kilometer lang, je nachdem wie oft man kleinere Abstecher macht.

Die Tour führt auf weiten Teilen durch naturbelassene Wasserläufe, die nicht mit Motorbooten befahren werden dürfen. Somit hat man auch wirklich viel Ruhe und muss nicht auf Hobbykapitäne achten, die es besonders eilig haben und dabei solche Wellen werfen, bei denen Paddler schnell mal versenkt werden. (mehr …)

Weiterlesen