cyclassics

Die Hamburg Cyclassics 2016

Nachdem ich ja im Juni mehr oder weniger verfrüht am Velothon teilgenommen habe, stolperte ich auf Facebook über ein Video, das an die Velothon-Finisher gerichtet war. Dort wurde wärmstens empfohlen, doch auch in Hamburg bei den Cyclassics an den Start zu gehen. Und während ich das Video dann einfach schloss und nicht weiter darüber nachdachte, hatte die Gattin eine Idee.

Ihre Idee war, das es doch eine wirklich gute Sache wäre, auch in Hamburg zu fahren. Und so musste ich mich wohl oder übel damit befassen. Ein nettes Angebot im Paket mit Übernachtung für zwei Personen und Startplatz für eine davon stand auch zur Verfügung, es musste nur schnell entschieden werden. Die schnelle Entscheidung hing an einem freien Wochenende, was aber zum Glück machbar war und schwupp – ich hatte das nächste Rennen an der Backe. 😉 (mehr …)

weiterlesen

radnotizen

Ra(n)dnotizen #54

Themen: (1) Es ist Wahlkampf in Berlin (2) Fahrradboxen am Hauptbahnhof (3) Wutradler (4) ADFC Ideenwettbewerb „Deine Radschnellroute“ (5) Radschnellrouten im Bundesverkehrswegeplan (6) Volata Smart-Bike (7) Fahrraddieb verprügelt (8) Rot-Gelb-Grünes Verwirrspiel (9) Umbau zum E-Bike unter 100$


Es ist Wahlkampf in Berlin

Anders jedenfalls lässt sich kaum erklären, warum der Senat, dem neulich die bestehende Radverkehrsinfrastruktur in der hauptstadt völlig ausreichend erschien, Radschnellwege bauen lassen will. Nicht sehr eilig zwar, aber ab 2019 meint man, 12 Routen durch die große Stadt in Angriff nehmen zu können.

Aber klar, die mehr als erfolgreiche erste Unterschriftensammlung im Rahmen des Volksentscheid Fahrrad hat den Senat in Zugzwang gebracht, hat ihm gezeigt, das da sehr viele Wähler die Veränderung wollen. Leider glaube ich aber auch deshalb, dass es am 19.09.2016 schon wider ganz anders aussehen wird und die Pläne plötzlich überhaupt keine Eile mehr haben werden. Aber hey, ich lasse mich da wie üblich auch gern eines Besseren belehren… 🙂 (mehr …)

weiterlesen

erlebniswelt-eisenbahn

Die Erlebniswelt Eisenbahn in Spittal an der Drau

In Spittal an der Drau gibt es in einem weitgehend verwaisten Einkaufszentrum ein kleines Museum. Okay, Museum ist vielleicht nicht der richtige Begriff, denn dort steht nach eigenem Bekunden die größte Modelleisenbahnanlage Österreichs. Und da Modelleisenbahnen ja immer ganz fein anzusehen sind, haben wir natürlich auch mal kurz einen Blick gewagt. Da wir im Besitz einer Kärnten-Card waren, kamen wir sogar kostenlos hinein.

Nun hat man ja als Deutscher, wenn man von der „größten Modelleisenbahnanlage Österreichs“ hört, zunächst das Miniaturwunderland Hamburg vor Augen, wo ein wirklich phantastische Eisenbahnanlage steht, bei der alles bis ins letzte Detail perfekt gebaut ist und noch weiter ausgebaut wird. Eines steht aber fest, wenn man ähnliches erwartet, wird man enttäuscht. Die Erlebniswelt Eisenbahn spielt in einer ganz anderen Liga. (mehr …)

weiterlesen

radnotizen

Ra(n)dnotizen #53

Themen: (1) 377.000 Euro Bußgelder (2) Und noch eine Bilanz (3) „Kreative“ Radwege (4) Schlaglochsuche (5) „Streifenfahrrad“ (6) Kamikaze auf zwei Rädern (7) Von den Profis lernen… (8) Leichter und flexibler Diebstahlschutz (9) Ein ernstes Thema (10) 25 Jahre Radverkehrsengagement


377.000 Euro Bußgelder

Die Berliner Polizei hat seit zwei Jahren im Rahmen eines Pilotprojektes eine Fahrradstaffel und die ist nach eigenem Bekunden sehr erfolgreich. So hat sie in den letzten 12 Monaten ganze 377.000€ Bußgelder kassiert. Soweit gut, aber wenn man sich mal anschaut, auf welche Weise das geschah, dann stellt man schnell fest, das hier gern der einfachere Weg gegangen wird.

Denn 246.000€ davon wurden gegen Radfahrer verhängt, lediglich der schmale Rest gegen Autofahrer. Und das, obwohl die vornehmlich Aufgabe der Fahrradstaffel ist, den Radverkehr sicherer zu machen. Klar, Rotlichtverstöße von Radlern müssen geahndet werden, das steht außer Frage, aber gerade im Mitte, wo die Staffel hauptsächlich aktiv ist, ist Parken auf den Radwegen und Abbiegen ohne Schulterblick quasi Tagesgeschäft. (mehr …)

weiterlesen

tscheppaschlucht

Wandern in Kärnten: Die Tscheppaschlucht Ferlach

Als wir demletzt in Kärnten weilten, sind wir nicht nur oben auf den Bergen herumgekraxelt, sondern auch mal ein paar Etagen tiefer unterwegs gewesen. Eines der Ziele war dabei die Tscheppaschlucht Ferlach, unweit von Klagenfurt. Die Tscheppaschlucht ist, wie viele solcher Orte in Österreich, mit Eintritt verbunden, allerdings ist das in der Kärnten-Card enthalten.

Ziemlich cool ist dabei, das man am Ende der Schlucht oder vielmehr an den verschiedenen Endpunkten aller möglichen Wanderrouten eine Bushaltestelle vorfindet, von der aus stündlich ein Bus zurück zum Parkplatz fährt. Das ermöglicht es, weiter hinter die Schlucht zu wandern, ohne dabei den Rückmarsch in Kauf nehmen zu müssen. (mehr …)

weiterlesen

radnotizen

Ra(n)dnotizen #52

Themen: (1) Heilsversprechen für den Radverkehr (2) Radverkehr in Neukölln (3) Das schwerste Fahrrad der Welt (4) Verlangsamung statt Förderung (5) Den Radweg „erhören“ (6) Sit-in: Radfahrhölle Oranienstraße (7) The Cyclotron (8) #Fahrradalltag (9) Schienen vs. Fahrradfahrer (II) (10) Abenteuertrip für Radfahrer


Heilsversprechen für den Radverkehr

Zugegeben, die MAZ hat da schon eine tolle Headline gewählt, denn es geht um den Geschäftsstellenleiter der Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundliche Kommunen (AGFK) des Landes Brandenburg und der heißt Martin Heiland. Und ebendieser hat besagte Arbeitsgemeinschaft nun ganz offiziell vorgestellt.

Dabei geht es darum, als Ansprechpartner für alle angeschlossenen Kommunen in Sachen Radverkehr zu fungieren, den Ausbau des Radverkehr zu koordinieren und so dafür zu sorgen, dass das Fahrrad ein gleichberechtigtes Verkehrsmittel wird. Die Akquise von Fördergeldern soll ebenfalls Aufgabe der Arbeitsgemeinschaft sein. Ob das tatsächlich funktioniert und den Radverkehrsausbau beschleunigt, darf allerdings abgewartet werden. Pläne gibt es ja oft, nur scheitert meist die Umsetzung. (mehr …)

weiterlesen

pfarrturm

Schauinsland in Kärnten: Die Stadtpfarrtürme in Klagenfurt und Villach

Ursprünglich hatten wir gedacht, der Aussichtsturm auf dem Pyramidenkogel wäre der einzige Aussichtsturm, den wir in Kärnten besuchen werden. Immerhin sind diese Dinger dort in der Region eher rar. Klar, bieten doch die Berge allein schon jede Menge Aussicht. Aber beim Durchsehen der Dinge, die uns die Kärnten-Card zu bieten hat, stießen wir auf die Stadtpfarrtürme Klagenfurt und Villach.

Und wenn da eine nette Aussicht direkt über die Stadt geboten wird, dann nehmen wir das selbstredend mit. Natürlich inklusive Kamera, schon allein um die Sammlung an „Türmchenvideos“ ein wenig zu erweitern. Beide Stadtpfarrtürme lassen sich für einen schmalen Taler besuchen, wer wie wir mit der Kärnten-Card daherkommt, darf so hinauf. (mehr …)

weiterlesen

radnotizen

Ra(n)dnotizen #51

Themen: (1) Bilanz der Berliner Kontrollaktion (2) Falträder für Pendler (3) Schienen vs. Fahrradfahrer (4) Ungenutzte Haushaltsmittel (5) Kampf um die Vorfahrt (6) Zweiradparadies Kopenhagen (7) The benefits of cycling (8) Ein Drittel mehr Radfahrer (8) Führerscheinverlust wegen Pedelec-Tuning (9) Fahrraddiebstahlkarte für Berlin (10) Vorher-Nachher-Fotos


Bilanz der Berliner Kontrollaktion

Die Berliner Polizei hatte ja demletzt wieder eine Aktion gestartet, bei der es darum ging, verstärkt PKW- und LKW-Fahrer zu kontrollieren, während diese abbiegen. Wird auf Radler geachtet, wird der Schulterblick gemacht? Sind möglicherweise Wimpel und ähnliches im Sichtbereich angebracht und vergrößern somit den toten Winkel?

Nun zog die Berliner Polizei Bilanz und erstaunlicherweise waren es diesmal wirklich vornehmlich die motorisierten Verkehrsteilnehmer, die man aufs Korn genommen hat. „Erwischt“ wurden insgesamt 801 Kraftfahrer, von denen 359 eine Verkehrsordnungswidrigkeitsanzeige bekamen.


Falträder für Pendler

Wo es früher[tm] das Klapprad gab, gibt es heutzutage ja echt wunderbare Falträder, die zusammengeklappt, ähh, -faltet wirklich kaum Raum beanspruchen. Richtig bewundern durfte ich die ja beim Velothon Berlin 2016, wo es auch den Brompton Faltradcup gab, bei dem die kleinen Flitzer um die Wette fuhren. (mehr …)

weiterlesen