5-Türme-Tour: Die Fotos

Abschließend zu den 5 Videos der Tour (YT) soll es noch ein paar warme Worte und diverse Bilder geben.

Ursprünglich war es gar nicht geplant, das Lausitzer Seenland unsicher zu machen, der eigentliche Plan zielte auf das Turmdiplom in Bad Freienwalde ab. Allerdings fiel dieses Vorhaben ins Wasser, da die dortigen Türme im Winter geschlossen sind. Dumm gelaufen, aber glücklicherweise wurde ich via Google+ darauf aufmerksam gemacht und ebenda kam es dann auch zur Umplanung des Ausfluges.

5-Türme-Tour

Angefangen hat es dabei mit den Aussichtstürmen Felixsee und Rostiger Nagel, dann kam noch der schiefe Turm von Hosena mit dazu. Zusätzlich hielten wir uns den Ausichtsturm am Cottbuser Ostsee als Option offen. Eine gründliche Inspektion der Umgebung von Senftenberg brachte dann noch den Hörlitzer Aussichtsturm hervor und so nahmen wir auch den mit in den Plan. Und so kam es, das wir plötzlich 5 Türme besuchen wollten.

Wie der aufmerksame Blogleser sicher schon mitbekommen hat, hat sich der Plan dann unterwegs noch einmal geändert und der Tagesabschluss wurde nicht am Cottbuser Ostsee sondern in Drebkau an der Steinitzer Treppe gemacht.

Nun aber die angekündigten Fotos. Wie so oft habe ich alle mit dem Smartphone gemacht. Mit dem Wetter hatten wir zwar in Bezug auf den Ausflug Glück, denn der angekündigte Regen blieb aus und auch die Sicht auf den Türmen war recht gut, aber für Smartphonefotografie war es einen Tick zu grau und dunkel, weshalb die Bilder oft recht duster sind. Aber irgendwas ist schließlich immer und solange man sieht, was gemeint ist, solange ist alles im Lot… 😉

Zu den Fotos: Klick…

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)