5-Türme-Tour Teil 2: Rostiger Nagel

Nachdem wir den Aussichtsturm am Felixsee besucht hatten, ging es weiter in Richtung Senftenberg, wo uns gleich drei Aussichtstürme in einem relativ kleinen Gebiet erwarteten. Der erste davon, und damit der zweite Turm der Tour, war der Rostige Nagel in Senftenberg. Dieser Aussichtsturm ist besonders interessant, da er komplett von der üblichen Bauweise für Aussichtstürme abweicht. er ist komplett aus Cortenstahl gefertigt, der nun von einer rostbraunen Patina überzogen ist. Dies soll ihm, passend zum Umfeld, das Aussehen einer Maschine aus dem Braunkohletagebau verleihen.

Aussichtsturm Rostiger Nagel Senftenberg

Aber nicht nur die Farbe, auch die Form ist so völlig anders. Der Turm hat ein rechtwinkliges Dreieck als Grundfläche, dessen Katheten 12 und 8m lang sind. Von vorn sieht er dabei aus wie eine hochkant hingestellte, überdimensionale Badewanne in der dann noch ein paar Treppen verbaut wurden.

Selbstredend habe ich auch hier eine Photosphere geknipst. Dummerweise habe ich es oben auf dem Turm vergessen und bemerkte das erst, als ich wieder ganz unten war. Und noch einmal 162 Stufen hinauf, wo ja noch drei weitere Aussichtstürme warteten, habe ich mir dann doch lieber geschenkt. Also gibt es hier eine Photosphere von unten, neben dem Turm.

Beim Video zum Turm gilt die gleiche Problematik wie auch schon beim Aussichtsturm Felixsee, die GoPro war noch im „Silvestermodus“ und so ist die Zeitrafferaufnahme des Aufstiegs nicht wirklich etwas geworden. Hier beim Turm habe ich es allerdings bemerkt, so dass die letzten drei Aufstiege dann klappten. Aber das kommt später hier im Blog, zunächst gibt es das Video vom Rostigen Nagel.

Ein weiteres Video vom Rostigen Nagel gibt es nebenan, bei Kathi im „Aussichtsturmbesteigungsblog“. 🙂

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)

4 thoughts to “5-Türme-Tour Teil 2: Rostiger Nagel”

  1. da liegt auch ein kleiner Multi.
    http://www.geocaching.com/geocache/GC2127D_rostige-landmarke
    Gruß aus der Lausitz
    HYNEW

Kommentare sind geschlossen.