Absturzgefahr an der Dose

Das hat man nicht sehr oft: Mitten in Berlin eine dergestalt dicke und fette Dose, das man Gefahr läuft dort reinzupurzeln! Besonders wenn man davon ausgeht, das die Dose ja eigentlich für Kinder gedacht ist. :mrgreen:

Gestern machten wir uns auf, um in Charlottenburg ein wenig nach dem Junior-Cache (GC1ZM7R) zu suchen. Dieser wirklich toll gemachte Multi führt durch die Siedlung, vorbei an fast allen Spielplätzen die es dort gibt. Dabei hat man dann neben Schere und Klebstoff noch etliche Kartenteile dabei. An jeder Station gilt es recht einfache Fragen zu beantworten, entsprechend der Antwort das richtige Kartenteil herauszusuchen, auszuschneiden und an die bis dahin bestehende Karte anzukleben. Also insgesamt eine echt nette Idee.

Gut auch, das wir das ohne Kinder gemacht haben, denn bei den wirklich vielen Spielplätzen die den Weg säumten, hätte es sicherlich etliche Stunden gedauert die komplette Runde zu machen. Tja, und am Finale wartete sie dann – eine riesige Dose, prall gefüllt mit Spielzeug. Wenn hier der Juniorcacher zu gierig wird, dann besteht in der Tat akute Absturzgefahr. Da wir aber keine Kinderchen sind (zumindest nicht körperlich) blieb das Spielzeug im Cache und wir befassten uns mit dem Bonuscache (GC1ZM88), der zwar nicht ganz so groß war, aber immerhin noch ein Small und zwar einer mit einem wirklich pfiffigen Versteck.

Also: Wer mit Kind und Kegel nach Berlin kommt, der muß unbedingt am Junior Cache vorbeischauen!

Und damit wir uns nicht an solche großen Dosen gewöhnen, gab es hinterher noch etwas cachetechnische Abkühlung. Fünf Ratehaken waren schon geraume Zeit gelöst und mussten nur noch gehoben werden. Das waren in diesem Falle ein D1.5 (GC1B2BV), ein D2 (GC1CHY4), ein D2.5 (GC1MTXT), ein D3 (GC1H7BP) und ein D4 (GC1KZM1). Also ein schöner Querschnitt durch alle möglichen Schwierigkeitsgrade, beginnend bei relativ zügig gelöst bis hin zu einem recht knackigen Rätsel.

Und alle fünf erfüllten prompt das übliche Klischee: Nach ewigen Gerätsel am Rechner wartet draußen nur eine olle Tüddeldose. *grml*

Dafür waren sie dann aber wenigstens bis auf eine Ausnahme (da habe ich wegen massivem Muggelaufkommen nicht wirklich gesucht und es damit erstmal beim DNF belassen) recht zügig gehoben und einer bot sogar noch tolle Location.

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)