Am Teufelsberg

*Strike!* Da meckert man mal darüber das Kaiserwetter über die große Stadt einbricht während man arbeiten muß, schon wiederholt sich das Wetter entgegen den Behauptungen diverser Metereologen. So soll es sein. Also wurde heute die Kamera eingepackt und los ging es. Auf dem Programm stand eine Runde durch den Grunewald und Schmargendorf.

Bei dieser Gelegenheit habe ich dann auch gleich die Aufnahmen vom Teufelsberg oder vielmehr von der dortigen Abhöranlage gemacht, die ja direkt vor Ort kaum möglich waren, schließlich hat man auf der Anfahrt dorthin immer eine Menge Gestrüpp im Weg, aber von Spandau aus kriegt man die NSA Radaranlage ganz prima vor die Linse.

Qtpfsgui 1.9.1 tonemapping parameters:
Operator: V1_Fattal
Parameters:
Alpha: 0.1
Beta: 0.8
Color Saturation: 1
Noise Reduction: 0

Neben diversen Aufnahmen mit Teleobjektiv habe ich noch eine schöne Totale auf den Teufelsberg aufgenommen. Besonders günstig dabei war, das gerade ein wenig Bewölkung aufkam, die dem Bild noch das gewisse Etwas verpasst hat:

Qtpfsgui 1.9.1 tonemapping parameters:
Operator: V1_Fattal
Parameters:
Alpha: 0.1
Beta: 0.8
Color Saturation: 1
Noise Reduction: 0

Und weil es so schön war und das Stativ schonmal aufgebaut war, schließlich sollten HDR mit dem Teleobjektiv gemacht werden, habe ich auch noch schnell eine Serie für ein Panorama geschossen. Zusammengefriemelt ist es wie sonst auch mit hugin, bei flickr liegt auch eine größere Version mit 4409×1000 Pixeln, also kann man auch ordentlich was erkennen.

In Schmargendorf und am Grunewaldsee habe ich dann auch noch reichlich fotografiert, aber da muß ich erstmal die Bilder soweit sichten und fertigmachen, also dauert es noch einen Augenblick bis ich da etwas Vorzeigbares am Start habe.

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)

One thought to “Am Teufelsberg”

  1. Die Abhöranlage auf dem Teufelsberg ist ein Teil der Berliner Geschichte,und muss für nachvollgende Generationen erhalten bleiben.Siehe auch http://www.fsbvg.org Dort kann eine Petition unterschrieben werden für den Erhalt der Anlage

Kommentare sind geschlossen.