Aprilscherz

Frühling? Ja nee, is klar! Schon verstanden.

Was war da heute los? Allerfeinster Sonnenschein, dann plötzlich Gewitter, wieder Sonnenschein, abgelöst durch heftigsten Schneesturm. Dann Hagel, wieder Sonne, Regen, Schnee, Hagel, Sonne, Schneesturm. Wetterchaos hoch zehn, als wäre schon April. Oder ein verfrühter Apilscherz?

Naja, wie dem auch sei, insgesamt war mir das Glück dann doch etwas hold, denn immer wenn ich gerade das Auto verlassen musste kam die Sonne. Und so konnte ich nicht nur trockenen Fußes eine Dose im Babelsberger Park bei Anlauf Nummer 3 loggen, sondern auch noch ein paar fotografische Aufnahmen vom Babelsberger Rathaus machen.

Und wie jedes gute Rathaus hat auch das Babelsberger einen Ratskeller, in dem für durstige Bürger kühle Getränke bereitgehalten werden.

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)

6 thoughts to “Aprilscherz”

  1. Also ich muss jetzt mal was zu Deinen Bildern sagen. Ich mag die Bilder ja grundsätzlich, aber langsam geht mir der Effekt den du da benutzt ein wenig auf den Geist. Magst Du die Bilder nicht auch zusätzlich im Original posten?

    1. @Gilly: Das ist kein Effekt, das sind die Bilder. HDR eben. Ich mag das, und darauf kommt es a letztlich an, oder? 8)

      Die Originale, es sind nämlich pro Bild immer 3, zu posten wäre blöd, denn die sind nicht nur unterschiedlich belichtet, sie machen auch selten etwas her. Sie sind nur der Weg zum Bild, welches als HDR das Ziel darstellt.

  2. ich muss da Gilly zustimmen, nur solche Bilder und zwar in der Art, in der Du sie machst, sind auf die Dauer zu viel. Es gibt eben solche und solche ‚HDRs‘, ich mag diese Art der ‚HDRs‘ mit dem überzogenen Tonemapping, überhaupt nicht, das wirkt eher wie aus Comics.
    Ich mag jedoch Bilder die mittels Exposure Blending, auch eine Kombination aus einer Belichtungsreihe, bearbeitet wurden und so dem menschlichen Sehen näher kommen.

  3. Naja, Exposure Blending ist ja letztlich kein „echtes“ HDR sondern lediglich ein, wie der Name schon sagt, Belichtungsmix. DAs mag ich auch, allerdings eher bei Nachtaufnahmen, denn da kommt es erst richtig zur Wirkung. Tageslichtaufnahmen gefallen mir eben als echtes HDR mit Fattal als Farbabbildung am besten.

    Aber so ist das eben, die Geschmäcker sind verschieden. Wäre ja auch schlimm, wenn es anders wäre.

  4. Echte HDRs sind Deine Bilder ja auch nicht, daher ja das Tonemapping, vermutlich wird keiner und wenn überhaupt nur sehr wenige überhaupt einen Monitor haben, die echte HDRs darstellen können.

    Nicht nur bei Nachtaufnahmen, auch bei anderen Gelegenheiten bietet sich Exposure Blending an, aber da es nicht auf den ersten Blick ersichtlich ist, besteht auch weniger die Gefahr, dass es einem zuviel wird, was mir und wie es scheint auch anderen, bei diesen Tonemapping-Bilder ja der Fall ist.

    Aber klar, jeder hat so seinen Geschmack, ich hätte auch nix gesagt, wenn Gilly es nicht erwähnt hätte, denn mich stört es auch schon ne ganze Weile, dass Du hier nur noch solche Bilder zeigst. Ich kann mich noch erinnern, dass Du ganz am Anfang, nach den ersten Bildern mit der 1000D, noch geschrieben hattest, dass Du die Bilder lieber out-of-the-cam magst und nicht bearbeiten willst, aber so is das manchmal eben 😛

    1. Och, die „Bilder wie geknipst“ mag ich nach wie vor, nur habe ich derzeit nicht viele davon gemacht. Jedesmal umschalten ist nicht so mein Ding, und von den Bildreihen für das HDR kann man selten was zeigen, auch nicht die „Normalbelichtung“, da die selten nach irgendwas aussehen. Bearbeitet im klassischen Sinne sind die Bilder ja auch nicht, farbabgebildet eben. 😉

      Ich sags mal so: Kommt Zeit, kommen sicher auch noch andere, also normale Bilder. Aber da müssen erstmal vernünftige und vor allem vorzeigbare anfallen. Und dazu muß auch mal das Licht auf meiner Seite sein, denn aktuell ist es das eher selten. Und obendrein: Ich zwinge ja niemanden, meine Bilder anzusehen… 8)

Kommentare sind geschlossen.