Auf dem Bismarckturm in Burg (Spreewald)

Als wir demletzt Teichland unsicher gemacht und dort neben einem Besuch beim Aussichtsturm auch allerlei Spaß auf der Sommerrodelbahn hatten, ging es auf dem Heimweg noch kurz in Richtung Burg (Spreewald) um dort einen Happen zu essen. Und was soll ich sagen, dort steht ein Turm herum, auf den man auf hinauf kann.

Da ist es natürlich selbstverständlich, das wir einen kurzen halt machen und die Sache mal von oben begutachten. Nun ist der Bismarckturm in Burg mit seinen 27 Metern Höhe nicht unbedingt ein Gigant unter den Aussichtstürmen, aber dafür sieht er schon recht toll aus. Und notfalls zählt man einfach die 9 Meter Höhe des Schloßberges, auf dem der Bismarckturm steht, dazu. 😉

Der Bismarckturm in Burg ist leider nicht jederzeit frei zugänglich, da man hier einen kleinen Taler Eintritt bezahlen muss, der wie bei solchen Dingen üblich der Hege und Pflege des Bauwerkes zu Gute kommt, also durchaus vernünftig angelegt ist. Dafür hat man dann Zugang zu allen drei Ebenen des Turmes, inklusive der oberen, die einen recht netten Blick über den Spreewald bietet.

Wer jetzt noch ein paar Fotos anschauen will, bitte hier entlang

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)