Auf zum Tanze

fcbev.jpgHier nun wie versprochen ein kleiner Bericht zu letztem Samstag.

Wie ja schon erwähnt ging es zu Tante Hertha, genaugenommen hatte der Fanclub Berlin e.V. zu seinem jährlichen Vergnügen geladen. Anwesend waren neben diversen Fanclubmitgliedern auch diverse Leute aus Vorstand und Geschäftsstelle von Hertha BSC und Hertha BSC (A). Von den Spielern war diesmal nur einer anwesend: Gilberto. Der aber war echt gut drauf und hatte für jeden etwas Zeit übrig, so das diverse Fotos und Autogramme drin waren.

$BESTEEHEFRAUVONALLEN und ich waren mit Freunden vor Ort. Einer dieser Freunde war als Ehrengast geladen, da er neben guten Beziehungen zum Fanclub auch als Sponsor für die Tombola in Erscheinung trat.

Der Abend an sich war wirklich nett, abgesehen davon, das die gute Stimmung immer genau dann unterbrochen wurde, wenn die für diesen Abend engagierte Band, „Die Klienten“, mal wieder ein Set aufspielte. Aber irgendwas ist ja immer. Obendrein war die Stimmung zu Beginn etwas gedrückt, was in erster Linie am kläglichen Versagen der Hertha in Cottbus lag. Aber was solls, gewinnen kann jeder, also Kopf hoch und gefeiert. 🙂

Das Buffett war nicht nur ausgesprochen gut, sondern auch ausgesprochen reichlich, so das ich doch ganz froh war, das mein guter italienischer Zwirn etwas Luft lässt, sonst wäre mir wahrscheinlich die Hose geplatzt. 😉

Das Highlight des Abends: Ich habe in der Tombola gewonnen. Und zwar genau das, was unser Freund gestiftet hatte. Dessen Sekretärin, die für die Verteilung der Tombolagewinne zuständig war, lag auf dem Boden als sie bemerkte das ich derjenige bin, der diesen Preis gewonnen hatte. (Was das genau für ein Preis war, wird hier noch an anderer Stelle besprochen, denn dazu brauch ich sicherlich noch den einen oder anderen Tipp…)
Gut, soweit dazu, das sollte als kurzer Bericht genügen. Fotos kann ich morgen oder Mittwoch nachreichen, da ich selbst keine Digiknipse dabei hatte und somit erst heute Abend oder morgen die Bilder bekomme.

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)

4 thoughts to “Auf zum Tanze”

Kommentare sind geschlossen.