Belegte Bildverwendung

Manchmal bin ich mir schon ein wenig unheimlich, denn da scheine ich Dinge irgendwie herbei zu denken. So auch dieser Tage. Und das Ganze begann schon im letzten Jahr, Mitte Dezember nämlich. Da erreichte mich eine Mail, in der ich um die Freigabe eines meiner Bilder gebeten wurde. Das Bild wolle man für „eine Berliner Zeitschrift“ verwenden. Beim angefragten Bild handelte es sich um eine Panoramaaufnahme des Marmorpalais im Neuen Garten Potsdam.

Ich erteilte die Freigabe, verzichtete dabei auch auf die für die Verwendung angebotene Weltherrschaft und vergaß die Sache recht schnell wieder. Und gestern war es dann soweit. Auf der Suche nach einer älteren Email fiel mir die Geschichte wieder in die Hände und ich besann mich der Tatsache, das besagtes Heftchen im Januar erscheinen und ich ein Musterexemplar bekommen sollte. Nun war aber der Januar schon fast vorbei und eigentlich wäre es doch an der Zeit. Tja, und was finde ich dann heute im Briefkasten? Richtig, das Musterexemplar.

Bei dieser Zeitschrift handelt es sich übrigens um die Mitgliederzeitschrift des Mieterschutzbundes Berlin, in der ein doppelseitiger Artikel abgedruckt ist, den auf der zweiten Seite nun mein Panoramabild ziert. In diesem Artikel wird der Neue Garten in Potsdam als Ausflugsziel empfohlen. Durchaus zu Recht, wie ich finde.

Und beim nächsten Mal ist es dann ein bundesweit erscheinendes Hochglanzmagazin. Mindestens. 😎

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)

3 thoughts to “Belegte Bildverwendung”

  1. Glückwunsch, gibts da auch einen Bildnachweis bzw. Namensnennung in der Zeitschrift, damit die anderen von den Hochglanzmagazinen auch wissen wo sie nachfragen sollen? 😉

Kommentare sind geschlossen.