Blow Jobs vs. nackte Tatsachen

Seltsam, die regelmäßigen Suchanfragen, die irgendwelche notgeilen verwirrten Typen wegen Britney Spears hierher führen sind überrannt. Neuer Spitzenreiter ist Tania Derveaux, und das obwohl ich noch kein Wort über sie verloren habe.

Liebe Tante Guhgel,

bevor Du notgeile Typen belgische Wahlberechtigte auf Recherche zu mir schickst, informier Dich bitte eingehend ob die gewünschten Informationen überhaupt vorhanden sind. Sind sie in diesem Falle nämlich nicht!

Vielen Dank,

Schrottie

BTW: Überall wird von 40.000 Blow Jobs erzählt, traue ich bestimmten, gut informierten Quellen, dann sind es gar 400.000.

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)

One thought to “Blow Jobs vs. nackte Tatsachen”

Kommentare sind geschlossen.