„Caches along a route“ für Opencaching.de

oc_car.shZumindest Linuxer können sich freuen: Es gibt ein Script, mit dem ein GPX erzeugt werden kann, die alle Caches entlang einer Route beinhaltet. Das Script wurde durch ka_be entwickelt und freundlicherweise im Opencaching-Forum zur Verfügung gestellt. Das Script wird lediglich mit einem GPX gefüttert, das die geplante Route enthält – dieses kann bspw. ganz einfach bei Openrouteservice.org erzeugt werden – und schon sammelt es via OKAPI alle nötigen Daten zusammen.

Damit das Script funktioniert, muss GPSBabel installiert sein, was aber auf dem Rechner eines Geocachers ohnehin Standard sein sollte. Gestartet wird das Script dann ganz einfach im Terminal, wobei man ihn das Routen-GPX, den Umkreis und den Benutzernamen mitgeben muss. Alle Parameter sind dabei zwingend erforderlich.

./oc_car.sh meine-testroute.gpx 1.0 schrottie

Das Script rödelt dann kurz durch und anschließend befindet sich im Scriptverzeichnis das fertige GPX-File mit allen Caches entlang der vorgegebenen Route. Und das kann dann ganz bequem mit der Software der eigenen Wahl weiter verarbeitet oder direkt auf das GPS geschoben werden.

Screenshot mit OpenCacheManager Screenshot mit c:geo

GPX-Lieferung per MailSofern SendEmail installiert ist und man die entsprechenden Accountdaten im Script hinterlegt hat, wird auch eine Email verschickt. Dies ist besonders praktisch, wenn man c:geo verwendet, denn damit hat man das GPX dann direkt auf dem Smartphone und muss es nur noch importieren. Allerdings funktioniert der Emailversand nicht, wenn man dazu Googlemail verwenden möchte und dort die doppelte Authentifizierung aktiviert hat. Und das sollte man. Es bietet sich also an, für diesen Zweck einen gesonderten Account bei einem beliebigen Freemailer oder auf dem eigenen Server anzulegen, schon allein weil auch das Passwort im Klartext im Script gespeichert ist.

Zwar kann man diesem Script noch keine genauen Filter mitgeben, aber da man das GPX ja für gewöhnlich in einem Programm oder einer App weiternutzt, die selbst über diverse Filtermöglichkeiten verfügen, ist dies auch nicht wirklich notwendig. Wenn sich jedoch jemand gemüßigt fühlt, auch noch Filtermöglichkeiten im Script zu integrieren, ist ganz sicher niemand böse.

c:geo
c:geo
Entwickler: c:geo team
Preis: Kostenlos

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)