Charlottenburg City Hall

Beim Versuch inmitten der großen Stadt einen Nachtcache zu heben wurde ich ja zunächst (wieder einmal) von einer Gruppe Jugendlicher abgehalten meiner Taschenfunzel freien Lauf zu lassen. Wie schon erwähnt nutzte ich die Gelegenheit um ein paar Fotos zu machen. Unter anderem kam ich am Rathaus Charlottenburg vorbei.

Das Rathaus Charlottenburg wirkt am Tage eher unspektakulär. Klar, es sieht schon irgendwie schön aus, jedoch hat es keinen wirklich anziehenden Reiz. Ganz anders ist es nach Einbruch der Dunkelheit. Plötzlich erstrahlt das Rathaus Charlottenburg und gerade die unregelmäßige Natursteinoberfläche der Außenmauern zaubert herrliche Licht- und Schatteneffekte.

Ärgerlicherweise stehen gegenüber dem Rathaus andere Häuser, so das man schon ein wenig auf Abstand gehen muß um das Rathaus in ganzer Pracht auf das Foto zu kriegen. Zumindest mit einem „gewöhnlichen“ Objektiv wie dem hier verwendeten 18-55. Mehrere Bilder zu machen und diese dann später zusammenzurechnen fiel aus, nicht nur Häuser verhindern größeren Abstand, auch Bäume verhindern brauchbare Serienaufnahmen von einem festen Standort aus.

Also habe ich dann halt einfach ein paar Teilaufnahmen gemacht. Besser als gar nichts, oder? Auf jeden Fall war so die Zeit ganz sinnvoll vertrieben und ich konnte einen neuen Versuch starten, den geplanten Nachtcache zu heben. Dann auch mit Erfolg!  🙂

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)