Current Goal: Unknown

In letzter Zeit habe ich immer mal wieder Geocoins gefunden, bei denen ich schon ein wenig den Mut der Besitzer bewundere, diese Dinger wirklich auf Reisen zu schicken. Da sind welche bei, denen sieht man schon von weitem an das sie sündhaft teuer waren. Schade nur, das ich nicht alle davon fotografiert habe, das habe ich nur bei einigen getan. Die finden sich dann bei flickr wieder.

Aber klar, der Sinn einer Geocoin ist letztlich die (verfolgbare) Reise und so ist auch klar weshalb manch einer das Risiko des Totalverlustes in Kauf nimmt. Ich habe ja nun auch noch eine Coin (TB2BK5H) herumliegen, die abgesehen vom Zeigen auf Events keinerlei Sinn und Zweck hat. Und nun soll sie auf Reisen gehen.

Da ich sie aber nicht so ganz ziellos herumirren lassen möchte, soll sie eine Aufgabe bekommen. Ich bin mir nur unschlüssig welche. Als reines Reiseziel schwebt mir zunächst Tirol vor, da ich dort zuweilen auch Urlaub mache, aber der Aufenthalt dort soll auch einen Sinn bzw. eine Aufgabe bekommen. Aber was?

Ein Foto auf allen möglichen Gipfeln? Ein Foto an allen möglichen Jausenstationen? Überhaupt Fotos? Oder nachher wie so viele einfach ziellos „abwerfen“, Hauptsache es werden Meilen gemacht? Macht es überhaupt Sinn ein Ziel vorzugeben, für das sich dann hinterher keiner interessiert und wo keiner versucht es zu ermöglichen?

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)

8 thoughts to “Current Goal: Unknown”

  1. Lass sie doch von Event zu Event reisen! Das dürfte die Möglichkeit des Muggelns erheblich mindern.
    100% Sicherheit gibt es in diesem Falle leider auch nicht
    http://www.geocaching.com/track/details.aspx?guid=82b26206-ce26-4ab6-9d98-d0f004e7cfee
    :angry:

  2. Mach was, was Dir was bedeutet. 🙂

    Ich hab zwei Trackables, einen TB und einen Coin. Der TB ist auf dem Weg nach Canada – weil das meine Seelenheimat ist.

    Und der Coin (ein 5 Jahre Geoclub Coin) soll, seines Namens gemäß, nur 5er Caches besuchen – wobei es egal ist, ob D oder T 5. Der kommt ergo nicht gerade schnell voran. 🙂

    Aber beide Missionen sind aus mir heraus entstanden, weil ich mich damit identifizieren kann. Also mach was, was Dir Spaß macht – einfach nur um des Losschickens Willen was loszuschicken bringt nur ein schales Gefühl der Sinnlosigkeit. 🙂

  3. Ich habe auch schon Coins verloren. Einer war mit der ausdrücklichen Mission unterwegs, nur in Mysterys und bevorzugt welchen mit sehr hoher Difficulty abgelegt zu werden. Diese Mission war sogar in der Tasche des Coins vermerkt. Was ist passiert?

    Die Coin wurde in einen 1/1er Tradi vor einer muggeligen Touristenattraktion abgelegt und war ein paar Wochen später samt Cache verschwunden.

    Wieso?

  4. Ich würde mir etwas mit der 5 einfallen lassen, den Coin wie die Lady schreibt nur in D5 oder T5 reisen lassen. Oder nur in Cache, die mindestens fünf Jahre alt sind. Oder in solche, in deren Waypointname eine 5 vorkommt. Oder er soll immer mindesten 5km weit reisen. Oder, oder, oder. :mrgreen:

    Ich drücke dir die Daumen, dass du die passende Mission für den Coin findest, und dass diese dann auch von den Cachern respektiert wird.

    Einer meiner Coins sollte Nachtcache in Berlin und Brandenburg besuchen und liegt jetzt in einem „normalen “ Multi in Sachsen. Toll! :angry:

Kommentare sind geschlossen.