Da rockt das Dorf…

image1.jpgMann war das ’ne Nacht! Onkelz-Night in Dallgow-Döberitz war angesagt. Die Onkelz-Coverbands „Stainless Steel“ und „Plan Zwo“ hatten sich angesagt. Losgehen sollte es 20 Uhr, aber der Saal war nur spärlich gefüllt, so dass der Beginn eine Stunde nach hinten verschoben wurde.

Als erstes gingen „Stainless Steel“ auf die Bühne. Der erste Eindruck beim Anblick der Jungs war, das es eben nur Jungs sind. Kleine Jungs. Aber die haben das Haus gerockt das es nur so krachte. Gigantisch. Selbst an sehr komplizierte Stücke wagten sich die Jungs heran und spielten auch diese sehr souverän. Ich brauche wohl nicht erwähnen das die Jungs das (immer noch etwas spärlich vertretene) Publikum feinstens anheizten und der Pogo tobte…

Nun gut, „Stainless Steel“ hatten vorgelegt, nun sollte mit „Plan Zwo“ der vermeintliche Hauptact des Abends auf die Bühne kommen. Naja, bereits die erste Ansage wurde von einem Zettel abgelesen, es stand ein Mann zuviel auf der Bühne und der Sound war einfach nur laut. Ja, laut. Aber laut ist eben nicht alles, wenn da sehr laut ein dicker Notenbrei aus den Boxen dröhnt und der Sänger mit schwächlicher Stimme kaum zu hören ist, dann hat man eben das Glück, das man sich das Taxigeld spart, weil man noch den letzten Zug zurück nach Berlin bekommt.

Aber auch wenn durch die zweite Band der Abend sehr früh abgebrochen wurde, die Leistung von „Stainless Steel“ machte alles wieder wett und sorgte dadurch für einen durchaus gelungenen Partyabend!

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)

One thought to “Da rockt das Dorf…”

Kommentare sind geschlossen.