Damenwäsche vs. Waschmaschine

Da $BESTEEHEFRAUVONALLEN heute Frühschicht hat und ich zu Hause bin, oblag es mir, ein wenig Wäsche zu waschen. Da ich oft genug damit beschäftigt war, die Bügel ihrer Nubsihalter aus der Trommel zu friemelns, werden diese Dinger jetzt generell in zwei Netze verpackt, damit auch wirklich nichts mehr daneben gehen kann.

Und wie ich so gemütlich am Rechner sitze, höre ich es plötzlich:

Klack – Klack – Klack … Klackklackklack 😮

Da ist doch tatsächlich ein Nubsihalter meinem prüfenden Blick entgangen und hat sich so in die Waschmaschine geschummelt. Und ausgerechnet der einzige nicht verpackte lässt einen Bügel sausen, so das ich wieder mit schweren Operationswerkzeug ranmuss, um das Ding unter der Trommel hervorzuholen. :angry:

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)

11 thoughts to “Damenwäsche vs. Waschmaschine”

  1. nubishalter …lach…ist wohl gesellschaftsfähig geworden! hih…mal im ernst: früher hatte ich das problem mit den bügeln auch; seltsamerweise habe ich in den letzten jahren keine verluste mehr zu melden?!? keine ahnung warum nicht?

  2. Seltsamerweise gehen die Bügel ja auch nicht raus, wenn die Nubsihalter verpackt sind. Ausschließlich wenn die Dinger lose in der Waschmaschine liegen, rutschen die raus. 🙁

  3. Ich musste einmal sogar eines der Löcher in der Trommelwandung leicht vergrößern, damit ich mit dem OP-Besteck überhaupt an diesen Bügel herankam.
    Neuerdings ist aber offenbar eine Wandlung bei der Allerliebsten eingetreten, es gibt keine Bügel-BHs mehr, die neueren sind alle ohne.

  4. @Peter, ich hab dazu eine chirurgische Klemme, zuerst wird der Bügel mit einer Rouladennadel an den unteren Rand der Trommel bugsiert, dann wird das fiese Teil mit der Klemme gegriffen und rausgezaubert. 😎

  5. Da mir das auch schon passiert ist, kommen die Dinger jetzt immer in einen speziell dafür gekauften Wäschebeutel. Die Fummelei, um so ein Ding wieder hervor zu holen, ist einfach nur nervtötend (ich habe einen Toplader!).

  6. hihi, ich find das ja klasse, wie wir mädchen dann unsere männer anflehen, die waschmaschinen zu reparieren… mir ist das auch schon oft passiert, allerdings noch als ich bei meinen eltern gewohnt habe. was hat mein vater mich manchmal verflucht 🙂 mittlerweile wasche ich „noble“ dessous mit der hand, und die 08/15 hupenhalter kommen in nen wäschebeutel..

  7. Weisst Du was? Ich lese hier nicht mehr mit! So!
    Kaum scheibst Du was über Waschmaschinen, verreckt unsere….

    Jetzt kann ich entweder versuchen, das Ding zu reparieren oder eine neue kaufen.

    Und Du bist Schuld! So! :sick:

Kommentare sind geschlossen.