Das Chaos nimmt kein Ende

Nun ist der 5. Renovierungstag angebrochen und noch immer ist kein Land in Sicht. Okay, es war ja auch nahezu perfektes Timing direkt zu Beginn der Arbeiten von einer Grippe niedergestreckt zu werden. Aber so langsam bricht mich das Chaos hier richtiggehend an. 🙁

Ich meine, wir reden hier von einem 13,5 m² kleinen Zimmer. Und da sollten nur die Tapeten runter, Farbe an die Wand und Laminat gelegt werden. Und was ist bisher geschafft? Die Wände sind gerade mal vorgeweißt, es muss also noch etwas bunt dazu, Scheuerleisten und Heizungsrohre wollen lackiert werden und das Laminat muss auch noch rein.

Das schlimmste daran ist: Junior ist Maler-Azubi im dritten Lehrjahr, hatte aber für seine alten Herrschaften kaum Zeit, so das er uns gerade mal den Deckenanstrich abgenommen hat. Was ein Glück, das $BESTEEHEFRAUVONALLEN heute mit einer Kollegin angerückt kommt, damit wenigstens die Farbe an die Wände kommt. Mal sehen ob wir am Wochenende dann endlich zu Potte kommen und den Rest auch noch schaffen…

BTW: Hier mal schnell 2 Bildchen. Einmal das Zimmer beim Entfernen der Tapeten und einmal das Kabelchaos, das freigelegt wurde, als ich meinen Schreibtisch von der Wand gerückt hatte.

Tapeten runter Kabelchaos

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)

7 thoughts to “Das Chaos nimmt kein Ende”

  1. das mit den kabeln sieht bei mir auch so aus… 🙄
    na dann halte ich mal ein däumchen, das ihr auch pünktlich fertig werdet.

  2. Wir haben das letztes Jahr auch durch. Und haben auch fast eine ganze Woche für so ein kleines Zimmer gebraucht. Gut, wir mussten noch alles ausräumen und entsorgen, dafür haben wir aber die Decke nicht gestrichen. Also: Gut Ding will Weile haben.

Kommentare sind geschlossen.