Das dritte Projekt

100 Tage

Heimlichtuenderweise verkündete ich einst drei Projekte, deren Existenz geheim bleiben sollte, bis die Zeit es erlaubt auch die Öffentlichkeit zu unterrichten. Projekt 3 kann nun, da ein Jubiläum ansteht, auch ganz offen verkündet werden:

Am heutigen Tage bin ich genau 100 Tage lang Nichtraucher! Und obwohl ich vorher über einen Zeitraum von 20 Jahren jeden Tag zwischen 20 und 50 Zigaretten geraucht habe, fiel das Aufhören so „Knall auf Fall“ überhaupt nicht schwer. Okay, ich gebe ja zu, ich habe deshalb nichts verraten, weil ich mir nicht wirklich sicher war ob ich durchhalte. Inzwischen jedoch macht es mir absolut nichts mehr aus.

Toleranz für Raucher

Dennoch muß ich mal eines sagen: Auch wenn ich zu Hause keinen Qualm mehr haben mag, wäre ja auch Unfug, in Kneipen mag ich es nach wie vor. Irgendwie gehört es zur Gemütlichkeit hinzu. Und selbst wenn am nächsten Tag die Klamotten nicht mehr nach Weichspüler riechen, dann wasche ich sie halt wieder. In Kneipen wo nicht geraucht wird, ist die Gesamtstimmung irgendwie im Eimer, und wer will das schon.

Naja, und das ich sowieso für die Wahlfreiheit durch den Wirt als erwachsenes und selbstständig denkendes Individuum bin, dürfte jedem der hier etwas länger als nur ein paar Tage liest sowieso klar sein.

Aber egal: Ich erwarte die Glückwünsche zum Durchhalten nahezu tausendfach. Haut rein Leute! 😉

Und wenn es jemanden interessiert: Hier ein Bild meiner allerletzten Fluppe!

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)

17 thoughts to “Das dritte Projekt”

  1. Na da gratuliere ich Dir zu Deinen einhundert Tagen! Aber nicht leichtsinnig werden, hundert Tage sind nichts gegen ein restliches Leben ohne Glimmstengel, und ich hoffe das Du das wirklich durchhältst. Ich drücke die Daumen.
    Und solltest Du irgendwann rückfällig werden, werde ich Dich dann mehrmals täglich auf Deiner Dienstnummer 112 (irgendwann erwische ich Dich schon an Deinem Anschluß) anrufen und nerven bis Du freiwillig aufgibst. :ninja:

  2. Glückwunsch zu den 100 Tagen. Ich habe es ja auch schon ein paar Mal versucht und bin immer kurz vor der Hürde wieder schwach geworden oder kurz danach. Ich drücke Dir die Daumen, dass Du weiterhin durch hältst.

  3. Herzlichen Glühstrumpf!
    Halte durch, bei mir hat es beim 1. Versuch nicht hingehauen (rückfällig nach rund 70 Tagen).
    Deine Toleranz finde ich aber auch gut, die meisten Ex-Raucher, die ich kenne, sind so penetrant dagegen …

    So, ich geh eine rauchen (Asche über mein Haupt … und in den Aschenbecher)

  4. Tolerante Ex-Raucher! Schön dasses so etwas gibt.

    Du hast schon Recht das aufhören ist nicht schwer aber ich habs abgebrochen als ich nach 3 Wochen 10 Kg mehr wog. Stoffwechsel my ass -.-

  5. Tapedeck, dies soll soweit ich weis daran liegen das, das Verlangen nach dem Nikotin dem Hungergefühl sehr ähnlich ist und man dadurch mehr Nahrung zu sich nimmt. Quelle ist das Buch von Allen Carr „Endlich Nichraucher !“
    Gruß Smiley

  6. Ich wünsche dir auch die Kraft zum Durchhalten ! Aber das ist eine Sucht und du mußt aufpassen, daß du nicht rückfällig wirst !
    Deshalb gibt es von mir Glückwünsche erst nach mindestens einem rauchfreien Jahr… 😎
    Aber meine wohlwollenden Anerkennung ob dieses Teilerfolges hast du auf jeden Fall ! :mrgreen:

  7. Glückwunsch auch von mir…obwohl seit dem unsere Treffen bei euch immer weniger werden…*in alten Erinnerungen wühl*…das waren noch Zeiten Du, Ich, unserer Bier, unsere Kippen, deine Wohnung, dein Notebook…. 😉

Kommentare sind geschlossen.