Das Ende von terracaching.com?

Heute hat sich scottO in einem Statement zu den aktuellen Endzeitgerüchten um terracaching.com geäußert. Wie es aussieht, wird hier wo am Ende des Jahres das Licht ausgemacht, es sei denn, es findet sich jemand der das Projekt weiter betreiben möchte. ScottO schreibt dazu:

It is no secret that AngryKid has been working on recoding terracaching.com for years. Users‘ interest has suffered the same fate, in the face of unmet expectations to completely retool the site. In any situation like this, the evaluation must be made whether or not continue. In this case, the AngryKid’s decision is that he will not continue.

Assuming that there is no other interest in taking over the terracaching.com, as of December 31st, 2010, the site will shut down. Any premium memberships still in effect at that time will be refunded for the balance of their remaining duration.

Thank you for your participation, cooperation, patience, and involvement in this community.

[Quelle: terracaching.com]

Schade eigentlich, ist doch die Vielfalt der Plattformen oftmals der einzige Lichtblick im Einheitsbrei der horizontalen und vertikalen Leitplankenmikros. Und zumindest in einigen Regionen zeigte sich Terracaching ja durchaus als interessante Alternative. Hier in Berlin gibt es ja leider nur einen einzigen Terracache, weshalb ich selbst die Plattform nicht weiter genutzt habe, aber angesichts der aktuellen Entwicklung könnte es sich fast lohnen, mal in die City zu fahren und zu schauen, ob das Ding (TCD2P) noch kurz vor dem Ende findbar ist.

Aber wer weiß, vielleicht findet sich ja doch ein Enthusiast, der zur Fortführung dieses Projektes bereits ist…

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)

3 thoughts to “Das Ende von terracaching.com?”

  1. Das wäre eine sehr gute Chance für Opencaching – ich selbst könnte mir vorstellen, meine Caches von TC.com nach OC.de zu migrieren, wenn es denn ein Bewertungssystem gibt (das aktuelle Empfehlungssystem halte ich für eher ungeeignet).

    Das ist bisher auch der einzige(!) Grund, warum ich wenig mit OC mache – nur alleine durch GCVote auf GC.com ist Cachen für mich noch interessant, *ohne* ein Wertungssystem wäre Cachen für mich völlig uninteressant.

    Gibt es konkrete Zeitpläne? Ich kann mal die Terracacher ansprechen, ob sie die Caches nicht nach OC umziehen wollen..

  2. ach schade, ich habe diesen einen TC Cache in Berlin schon länger auf dem Navi aber der liegt für mich so ungünstig um da mal ebend kurz hinzukommen und bis Jahresende werde ich das wohl auch leider nicht mehr schaffen

  3. Als ich mit dem Geocachen begonnen hatte, hat mich der Ruf der TC-Caches angelockt, mich auch bei bei TC.com anzumelden. Leider musste ich schnell feststellen, dass im 20 km Radius um den Kölner Dom kein einziger TC-Cache liegt. Von daher werde ich diese Plattform nicht vermissen.

Kommentare sind geschlossen.