Das Notebook rennt wieder

UbuntuEs ist vollbracht! Das Notebook hat jetzt ein ganz frisches Ubuntu verpasst bekommen und rennt wieder. Es fehlen zwar noch ein paar Feinheiten, aber die haben auch Zeit und können somit nach und nach erledigt werden.

Ubuntu kommt mit dem GNOME-Desktop daher, der ist zwar auf den ersten Blick für eingefleischte KDE-User ungewohnt, aber man kommt recht schnell damit klar und ich finde ihn um Längen besser als KDE, den ich ja für gewöhnlich benutz(t)e. Dazu kommen andere Feinheiten, die ich unter KDE bisher vermisst habe: Bspw. die automatische Verbindung mit dem WLAN beim Systemstart. Sehr erfreulich das Ganze. Allerdings vermute ich mal, das sich der komplette Umfang erst mit der Zeit eröffnen wird. Aber so hat man dann eben Tag für Tag neue Erfolgserlebnisse. 🙂

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)