Das Wort zum Jahresabschluß

Das Jahr ist zu Ende und es geht voller Elan ins Jahr 2007. Gerade was mein Blog betrifft, hat sich in diesem Jahr viel getan. Ich ziehe also mal Bilanz.

Vor 2 Jahren, im Januar 2005, beschloß ich meine damalige Homepage etwas aufzupolieren und habe dabei gleich ein kleines Blogsystem zusammengebastelt. Zu dieser Zeit traf man mich in erster Linie kommentierend in diversen Blogs, selbst bloggte ich noch nicht. Ein fertiges Blogsystem zu nutzen ging nicht, da mein damaliger Hoster keine Datenbanken zur Verfügung stellte, jedenfalls nicht für das Geld, das ich zu zahlen bereit war. Nun hatte ich wie gesagt auch selbst ein Blog, wenn auch ein sehr einfaches. Zwar stellte es die Startseite der Homepage dar, jedoch schrieb ich nur sehr selten etwas, da ich sehr viel lieber in anderen Blogs las und außerdem gefiel mir meine Eigenentwicklung vom Handling her nicht wirklich. Keine Trackbacks möglich, ebensowenig Pingback, Plugins und Spamfilter lagen sehr fern.

Dann kam das Jahr 2006 und im September wechselte ich den Provider. Denn inzwischen bockig wie ein kleines Kind wollte ich ein eigenes, richtiges Blog. Okay, die Überlegung zu einem Providerwechsel bestand schon länger, und diese Überlegungen zielten auf ein Blog ab, nur umgesetzt habe ich sie nicht. Stein des Anstoßes war ein Verklicker des Logistikbloggers. Er war beim gleichenHoster wie ich und wollte ein Verzeichnis mit Passwortschutz versehen. Und dabei hat er versehentlich ein Blog eingerichtet. Vorkonfektioniert und in einem Frame geladen mit nahezu keinerlei eigenen Eingriffsmöglichkeiten. Das Ding nannte er „Luckys Tageszeitung“ und er bloggte eher sporadisch belanglose Dinge. Jetzt wollte ich aber auch endlich!

Also habe ich den Hoster gewechselt und mir endlich ein richtiges Blog angelegt. Und wie man am Archiv sehen kann, stieg die Zahl der beiträge sprunghaft schlagartig an. Na klar, mit dem richtigen System macht es auch wesentlich mehr Spaß. Und so kam es dann, das ich innerhalb von 4 Monaten mehr als 300 Mal meine unwichtige höchst wichtige Meinung kundtat und mit über 1000 Kommentaren honoriert wurde. 🙂

Und da ich, wie viele andere auch, auf Statistiken abfahre, ist jetzt Schluß mit dem sentimentalen Erinnerungsgedrösel, noch ein paar Zahlen und dann lasse ich das Jahr ausklingen.

Zeitraum: September bis Dezember 2006:

  • Besucher: je nach Statistiktool zwischen 300 und 800 täglich, wobei bei den 800 auch Bots dabei sind
  • Seitenabrufe: je nach Statistiktool zwischen 800 und 1500
  • Besuche gem. Serverlogfile: durchschnittlich 600 pro Tag
  • Seitenabrufe gem. Serverlogfile: durchschnittlich 1400 pro Tag

Suchanfragencharts:

  1. Altmetall
  2. fette omas
  3. schrotthandel berlin
  4. altmetall berlin
  5. dolmen tv event
  6. onkelz dvd teaser download
  7. bmw kaufen berlin
  8. dolmen film
  9. onkelz texte
  10. britney spears muschi

Und das alles trotz anfänglicher Serverprobleme, also ein recht respektabler Schnitt für ein frisch gestartetes Blog. 🙂

Und jetzt ist Schluß, geht alle ordentlich ins neue Jahr feiern und treibt euch nicht in irgendwelchen Blogs herum! 😉

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)

9 thoughts to “Das Wort zum Jahresabschluß”

  1. auch von mir alles gute für 2007. ich hatte ja gerade vor toresschluss noch ein „datenbankerlebnis“. will hoffen, dass das 2007 nicht wieder passiert…

  2. Hey Nachbar!

    Wünsche Dir und Deinen Liebsten einen superguten Rutsch ins neue Jahr und hierfür auch alles Gute sowie weiterhin viel Erfolg und nen gesundheitlichen Aufschwung für Dich!

    Liebe Grüße aus Leipzig,
    der Neri

  3. Alles Gute fürs neue Jahr Schrottie! Hab weiterhin viel Spaß an der Sache. Es ist immer schön, wenn amn etwas mit Begeisterung macht. Vielleicht haben wir uns ja schon am Lausitzring gesehen… Die Welt ist ja bekanntlich klein 🙂

Kommentare sind geschlossen.