„Dashcam-Aufnahmen“ mit dem Roadbike

Zuweilen montiere ich bei meinen Radtouren bzw. Trainingsfahrten mit dem Rennrad die GoPro an den Lenker. Dabei schalte ich sie in den Zeitraffermodus und lasse sie meist alle 30 oder 60 Sekunden ein Foto knipsen. Da auf diese Weise nicht gezielt bestimmte Objekte/Motive fotografiert werden, sondern willkürliche Szenen der Fahrt, ist es immer wieder spannend die Fotos hinterher zu sichten.

Nun habe ich ich mir mal die Mühe gemacht, von diesen Serien ein paar Bilder auszuwählen und habe sie auf dem Android-Tablet bearbeitet. Anschließend wurde das Ganze dann noch mit Hilfe des während der Fahrt aufgezeichneten GPX-Tracks durch GottenGeography geschoben, damit auch Geotags gesetzt sind und anschließend alles zu Picasa geschaufelt.

Kurz ein paar Worte zum Bearbeiten auf dem Android-Tablet. Klar kann man das auch mit dem PC machen, Gimp ist ja durchaus eine eierlegende Wollmilchsau in Sachen Grafikbearbeitung, aber manche Dinge gehen mit der richtigen App unter Android einfach deutlich schneller. Die App in diesem Fall ist Snapseed.

Snapseed
Snapseed
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

Hier habe ich kurz das jeweilige Bild geladen, den Filter „Drama“ laufen lassen und anschließend die Bildeinstellungen beackert, sprich, die Sättigung auf den Wert „+100“ und den Kontrast auf den Wert „+45“ (+/- 5) erhöht. Das geht ruckzuck und das Ergebnis sind wunderbar farbenfrohe und kontrastreiche Fotos.

AlbumkarteDas Geotagging mache ich dann noch, um bei Picasa auf der Albumkarte den jeweiligen Ort zu zeigen, an dem die Aufnahmen entstanden sind. Obendrein besteht dann auch die Chance, das Google aus den Bildern eine Geschichte bastelt.

Nun denn, fehlen eigentlich nur noch die Bilder. Und hier sind sie nun. Das Album werde ich regelmäßig ergänzen, so dass es sich bei Interesse durchaus lohnt, öfter mal reinzuschauen. 🙂

[picasaView album=’OnTheRoadGoProSnapseed‘ instantview=’yes‘]

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)

2 thoughts to “„Dashcam-Aufnahmen“ mit dem Roadbike”

  1. Interessanter Weg, wie du die Bilder der GoPro mit Geodaten versiehst. Ich mache auf meinem Arbeitsweg in der Regel auch alle 30 Sekunden ein Bild, verarbeite dann aber meist nur eines oder zwei für das Weblog und bringe die Geodaten mit Geosetter in das Bild. Auch auf eine Nachbearbeitung der Bilder habe ich bisher verzichtet, war mir einfach zu aufwändig. Aber mit diesen Tipps hier, versuche ich es vielleicht doch einmal. Danke.

    1. Ich kenne Geosetter zwar nicht, aber auf Screenshot scheint das ungefähr genauso zu funktionieren wie GottenGeography. Nur halt unter Windows, aber das habe ich hier ja nicht. 🙂

Kommentare sind geschlossen.