Der Beweis

Auch wenn Lucky behauptet, er hätte sich absichtlich zum fotografieren in den Katzenkorb gelegt: Als er am Einschlafen war, haben wir ihm das Katzenkörbchen als Alternative zum besetzten Sofa angeboten und er hat eingewilligt. Hier ist der Beweis:

katzenkorb01.jpg

Erst als ihm angedroht wurde, das jemand anderes sein Bier austrinkt, wurde er urplötzlich wieder hellwach. :w00t:

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)

5 thoughts to “Der Beweis”

  1. Du stellst es falsch da! Als ich von meinem Engelchen weggestoßen worden bin, bin ich zu meinem Kumpel gegangen, der freut sich wenigstens wenn ich mit ihm kuschel und stellt nicht irgendwelche Behauptungen auf, die mit abkacken, durchhängen oder ähnlichen zu tun haben. 😛

  2. @Kiri: Aber sicher doch. Und die freut sich jedesmal wenn Lucky auftaucht, denn der ist zwar erklärter Katzenfeind, aber bei diesem Viech macht er gern mal eine Ausnahme.

    @Lucky: Hehe, das war schon korrekt dargestellt. :ninja:

Kommentare sind geschlossen.