Der Sturm bricht los

Also Regen war ja für heute angesagt. Leichter Regen und ab und an mal etwas mehr. Darauf hatte ich mich ja eingestellt. Aber was dann losbrach war Sturm. Gerade wanderte ich gemütlich durch die Bornimer Feldflur, als aus einem lauen Lüftchen ein ausgewachsener Sturm wurde.

Okay, ausgewachsen nicht, aber doch schon recht heftig. Zum Glück war bereits der Rückweg angetreten, sonst hätte ich wohl doch lieber auf die Geocaches (GC1MPVG, GC1N9BP) verzichtet, die ich dort in der Gegend gesucht hatte. Immerhin war der Wind auch auf dem Hinweg schon recht stark, so das mir beim Blümchenknipsen fast das Motiv weggeflogen wäre.

Aber so haben das die Pusteblumen ja an sich, kommt ein kleines Lüftchen, lösen sie sich auf. Also durfte ich ordentlich über die Wiese flitzen bis ich endlich ein Fleckchen gefunden hatte, wo es weitgehend windstill war und sich die Pusteblumen ruhig knipsen ließen.

Insgesamt konnte ich aber feststellen, das sich auch in den Stadtrandbereichen von Potsdam richtig was getan hat, überall sind inzwischen ordentliche Wege angelegt, so das man auch abseits der Tourigebiete schöne Wanderungen vornehmen kann. Nur die Straßenbeschilderung müssen die Potsdamer Verkehrsplaner noch einmal ganz dringend überdenken… 😉

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)

2 thoughts to “Der Sturm bricht los”

  1. Hallo! Das ganze wäre natürlich bei Sonnenschein schöner gewesen, aber du kannst dich berühgen bei uns in Krefeld regned es schon den ganzen Tag.

    Wenn diese Schilder so an einer Straße stehen würden, wie würde das Chaos dann aussehen? :w00t:

Kommentare sind geschlossen.