Der W sagt danke

Für den enormen Erfolg seines Soloalbums bedankt sich Der W auf eine ganz besondere Art: Ab sofort steht über sein Blog ein Song zum kostenlosen Download bereit, der bei der Produktion des Albums entstanden ist. Dazu schreibt er:

Der Song zum Wetter, das Dankeschön für eine großartige Chartplatzierung und noch großartigere Kommentare zu “Schneller, höher, Weidner”. Stephan spendiert einen Extra-Track, der während der Session zum Album entstanden ist. “Heiss” nennt sich das Ding und geht so gut euphorisch nach vorne, dass es einfach nicht aufs Album gepasst hätte.

[Quelle: der-w.de/blog]

Schade auch, sage ich da nur, denn das Ding ist wirklich genial und hätte meiner unbescheidenen Meinung nach durchaus auf das Album gepasst.

Also: Hörbefehl! 🙂

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)

7 thoughts to “Der W sagt danke”

  1. Mist dazu gibt es kaum etwas hinzuzufügen, ausser das ich Asche zu Asche recht gut finde…macht ein wenig melancholisch wenn man die Onkelz mochte.

  2. Jepp, und deshalb habe ich mir das dann auch geklemmt. Warum auch alles doppelt schreiben, wenn es ein anderer schon richtig gut hinbekommen hat? 😎

  3. sofort, als ich mitbekommen habe, dass er ein album raus hat, habe ich es bei xxxtunes gekauft. schließlich bin ich aus frankfurt und den guten, alten onkelz konnte ich auf ein paar alben schon was abgewinnen 😉
    insgesamt finde ich die sache SEHR gelungen und seiner linie treu .. man merkt auch, wo er herkommt … also bandmäßig 😉

Kommentare sind geschlossen.