Die letzte große Herausforderung: OConly-81

Des Geocachers liebstes Kind ist in vielen Fällen die Statistik. Da wird für alles mögliche eine Matrix angelegt, ja sogar ganz bestimmte Caches werden gelegt, nur um dann damit die Statistik um bestimmte Punkte erweitern zu können. Der wohl prominenteste Vertreter hierbei ist die 81er Matrix. Dabei gilt es, von jeder nur erdenklichen Kombination aus Schwierigkeit und Geländewertung einen Cache gefunden zu haben. Nun ist es ja mit ein klein wenig gutem Willen kein wirkliches Problem, diese Matrix zu füllen, „Hinz & Kunz“ haben das inzwischen getan und damit den „Wert“ dieser Matrix deutlich gesenkt. Aber eines kann wirklich nicht jeder, streng genommen derzeit sogar niemand: Die 81er Matrix ausschließlich mit OConly Funden füllen.

Das liegt übrigens daran, dass aktuell noch 6 Kombinationen fehlen bzw. sicherlich schon vorhanden sind, jedoch kein OConly Attribut tragen. Aber wie dem auch sei, als kleine Spielerei wurde heute die Matrix „OConly-81“ aktiviert. Wer will, der kann diese Option in seinem Benutzerprofil aktivieren und fortan kann jeder Profilbesucher den aktuellen Stand einsehen. Zusätzlich wird man dann auch auf einer Übersichtsseite aufgeführt, die anstelle der persönlichen 81er Matrix eine Gesamtübersicht über die vorhandenen OConly Caches zeigt.

Gleichzeitig wurde die (erweiterte) Benutzerstatistik ein wenig aufgebohrt. sie zeigt nun einmal die komplette Statistik und zusätzlich die OConly Statistik, die dann auch durch die Matrix ergänzt wird. Die umfangreiche Benutzerstatistik kann übrigens nach wie vor auf ein Minimum reduziert werden, die bekannte Option dafür ist nach wie vor vorhanden, die 81er Matrix erfordert allerdings die anzeige der erweiterten Statistik, alles andere wäre ja auch Unfug.

Übrigens: Spaß ist, was ihr draus macht! Man sollte solche Statistiken nicht zu bierernst nehmen, denn dann artet es schnell aus, das sieht man ja immer wieder. Wenn es „nebenbei abfällt“, dann ist das sicher ganz lustig, aber gezielt irgendwelche Statistiken füllen führt oft am Ziel vorbei und der wirkliche Spaß geht dann verloren.

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)

4 thoughts to “Die letzte große Herausforderung: OConly-81”

  1. Mögen die Spielereien beginnen. 😀
    Vor allem muss ich jetzt herausfinden, warum zwischen meiner und der generierten Statistik eine Diskrepanz von 4 Caches entstanden ist. 🙁
    Aber egal wo und wie, die 81 krieg ich nie voll 🙂

  2. Na toll. Reicht es nicht, wenn bei gc D/T-Werte nach deren Seltenheit oder Bedarf anstatt den tatsächlichen Gegebenheiten vergeben werden, um den Matrixstatisten Pünktchen zu liefern?

  3. Steht da irgendwo geschrieben, das da jetzt irgendwas angepasst wird? Doch eher nicht, ganz im Gegenteil, es fehlen sogar einige Kombinationen und das tut bisher niemandem weh. 🙂

Kommentare sind geschlossen.