Die Macht ist mit mir

Hoffe ich zumindest. Vorgestern abend, wir sitzen gemütlich mit meiner Mutter vor dem Fernseher und überdenken das mögliche Programm, stellt sich heraus, das $BESTEEHEFRAUVONALLEN noch jungfräulich ist. Also nicht im biologischen Sinne, sondern was die ersten Teile der sechsteiligen Trilogie „Star Wars“ betrifft. Und somit hatte ich am Wochenende das Vergnügen, ihre Bildungslücke zu schließen und mal wieder dem Kampf der Jedi gegen die Sith beizuwohnen. Und wenn man schonmal dabei ist, dann hängt man auch die bereits bekannten Teile hinten dran. Bis einschließlich Teil 5 haben wir dann geschafft und jetzt ist die Macht definitiv mit mir. 🙂

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)

6 thoughts to “Die Macht ist mit mir”

  1. Tröste sie das sie sicher nicht allein war mit einer solchen Bildungslücke, ich kenn da einige vom *skandal* aber gut das du ihr geholfen hast diese Welt zu verstehen 🙂

  2. Puh, mehr als die Hälfte meiner Weltanschauhung beruht auf Starwars. Unvorstellbar, ich wäre nur 50% Crosa ohne Starwars. Als ich in frühster Kindheit mit meiner Mama Teil eins im Kino gesehen habe ist etwas magisches mit mir passiert.

Kommentare sind geschlossen.