Die Nacht sei mit Dir, junger Padawan!

Zwingerweg NabburgBereits in der Planungsphase unseres diesjährigen Herbsturlaubes habe ich lose mit Clownfisch verabredet, das man sich endlich mal persönlich treffen und bei der Gelegenheit gleich gemeinsam cachen gehen könnte. Und so trafen wir uns dann an seinem Nachtcache Rückkehr nach Endor. Da es vermutlich länger dauern würde, haben wir den Tag ganz gemütlich angehen lassen und einfach ein paar Empfehlungen von Clownfisch in Angriff genommen. So begannen wir mit einem Altstadtbummel (GC1CXRK) durch Nabburg, besuchten das Freilandmuseum Perschen (GC264KP) und machten uns hinterher an einem Large voller Plüschtiere (OCA3A1) zu schaffen. Anschließend noch eine schnelle Runde um die nahe gelegene Kirche (OCB1EB) und es konnte losgehen.

Wir trafen uns in einer örtlichen Gastwirtschaft, warteten noch auf das Eintreffen weiterer Teilnehmer des nächtlichen Ausfluges und los ging es zum Start. Für mich war das auch gleich eine gute Gelegenheit, das neue Spielzeug zu testen und damit ein paar Löcher in den Wald zu brennen.Und ein kleines Gastgeschenk gab es dann obendrauf: Wir hatten ja fast die komplette Empfehlungsliste abgearbeitet, einzig einen 6km-Wandermulti (OCB1E6) hatten wir nicht gemacht. Das lag Atens an der zur Verfügung stehenden Zeit und Btens einfach daran, das wir noch nicht genau einschätzen konnten wie lange wir in der Nacht unterwegs sein werden. Zeitaufwand 4 Stunden bei 5 Kilometern Weglänge sind ja das Eine, aber ein D4-Nachtcache ist das Andere und da kommt schnell mal eine Extrarunde auf die Uhr. Wie dem auch sei, das Finale des Wandermultis gab es dann als Beifang nebenbei, und bevor hier Stimmen laut werden, unter den wachsamen Augen des Owners.

Nun denn, ab hier muß leider etwas Zensur wirksam werden, denn so gern ich auch Einzelheiten berichten würde, das würde alles einfach zuviel verraten und das wäre unfair (Das ist ja auch immer die Crux beim loggen, viel zu berichten haben aber kaum etwas erzählen dürfen!). Ich sags einfach mal so: Hier im Berliner Raum gibt (und gab) es ja so manchen technisch sehr anspruchsvollen Nachtcache, so mit echt viel Spielzeug im Wald und so. Das was Clownfisch da in den bayerischen Wald gelegt hat, reiht sich problemlos in die Riege der ganz großen Nachtcaches ein, nur eben mit dem Unterschied das die Berliner Nachtcaches auf dem Boden liegen, Rückkehr nach Endor (OCB1F2) hingegen auf dem Berg. Einen Bonus (OCB1E8) gibt es obendrein und, soviel kann ich wohl verraten, selbst die Bäume freuen sich mit dem glücklichen Finder.

Wer also mal in der Gegend weilt und auch nur den Hauch von Freude an Nachtcaches verspürt, der sollte Rückkehr nach Endor als Pflichtprogramm betrachten und das Ding suchen gehen. Ach was, nicht sollteSuchbefehl! Die Filme selbst muß man dazu nicht unbedingt kennen, soviel kann ich aus eigener Erfahrung sagen, aber rudimentäre Kenntnisse der Charaktere und ein wenig Paläografie in Bezug auf Ewoks könnten schon von Nutzen sein. Mal so als Minispoiler dahergesagt…

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)

2 thoughts to “Die Nacht sei mit Dir, junger Padawan!”

  1. Ja, die Runde hat echt Spaß gemacht. Vor allem, wenn man als Owner mitmarschieren und zuschauen darf, wie sich die Cacher anstellen. Es freut mich, dass Du meinen NC so lobst, ich hab mir auch alle Mühe gegeben. Allerdings muss ich zugeben, dass es in unserer Gegend noch wesentlich aufwändigere NCs gibt.

    Beim Museum handelt es sich übrigens um das Bauernmuseum, dass nur ein kleiner Ableger des Freilandmuseums in Neusath ist.

  2. Naja, es kommt ja nicht nur darauf an wie aufwändig ein NC ist, er sollte obendrein auch noch stimmig gestaltet sein und einen gewissen Funfaktor haben. Und das war eben alles mit dabei! 🙂

Kommentare sind geschlossen.