Die verflixte 500

In den letzten Tagen ist mir aufgefallen, das in meinem Blog ziemlich häufig der Fehler 500 (interner Serverfehler) produziert wird. Nun habe ich mal nach und nach die einzelnen Plugins deaktiviert, komme aber nicht auf den Grund. Ob vielleicht PHP daran schuld ist, eventuell wegen Überlastung durch zu viele Anfragen auf dem Server? Immerhin bin ich ja nicht der Einzige, der seine Seiten/Scripte auf diesem Server liegen hat. Hmm, wem das auch aufgefallen ist, den bitte ich mal dringend um Rückmeldung inkl. geschätzter Häufigkeit dieses Fehlers. Besten Dank!

Nachtrag 23.11.06: Hab soeben mit Bernd telefoniert, der Fehler ist inzwischen bekannt und das Debugging läuft. Also wird sich wohl bald Besserung einstellen. 🙂

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)

3 thoughts to “Die verflixte 500”

  1. Ist mir gestern ein paar mal passiert, als ich nen Kommentar schreiben wollte…Entweder war der dann doch da oder halt nicht…Woran das liegen könnte weiss ich nicht, aber mach mal vorsorglich ein Backup von allem…
    Man weiss ja nie, ne? 😉

  2. Mir ist es in den letzten Tagen öfter passiert, als ich deinen Blog über das „dynamische Lesezeichen“ öffnen wollte. Dann ein zwei mal aktualisiert und dann ging’s wieder.

Kommentare sind geschlossen.