Die verlorene Lust

Vor geraumer Zeit blitzte ein Event auf dem Radar auf, das äußerst interessant und vielversprechend erschien: Dracou’s Meet & Greet (OC873FGC1V1AR). Dracou, außerhalb von Geocacherkreisen zuweilen auch Höckerchen genannt, wollte sich in einem netten Charlottenburger Diner die Ehre geben.

Also nichts wie angemeldet, klang die Sache doch nach gemütlichem Beisammensein. Aber irgendwie ist mir inzwischen ganz gewaltig die Lust daran vergangen. Was am Anfang noch nach einer netten Runde in nicht allzu großem Kreise aussah, halt ähnlich wie die Berolina (OC76BCGC1K408), der monatliche Geocacherstammtisch, mutierte mit der Zeit zu einem Massenevent.

100 „Will attend„, darunter etliche Meldungen für mehrere Personen, deuten darauf hin das anstelle der gemütlichen Runde ein hektisches Massenschubsen stattfinden wird. Und darauf habe ich irgendwie nicht wirklich die große Lust – schließlich will man ja, wenn man schon vor Ort ist, auch mal kurz persönlich Hallo sagen, was unter den nun zu erwartenden Umständen ja maximal mit Extremgroupieverhalten machbar ist. Und dafür nach einem langen Arbeitstag bis 23 Uhr zwischen Massen sitzen? Keine Lust…

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)

7 thoughts to “Die verlorene Lust”

  1. Tja so ist dat, es werden immer mehr Cacher. Waren am Freitag zum Grill-Event in KS, über 150 Leute waren da. War zwar auch nett, viele neue und unbekannte Cacher getroffen. Schön finde ich dann doch die Events, wo nicht mehr als 50 Leute kommen.
    Hatte mal 2005 ein Event organisiert, da waren wir knapp über 10 Leute. Aber das wird es wohl kaum noch geben.

    Man muss ja auch nicht jedes Event besuchen. Aber die Show vom Bernhard kann ich nur empfehlen.

    Bis denne u. Gruß aus Nordhessen
    Lutz, DL3BZZ

  2. Hatte auch überlegt dorthin zu gehen, doch bei der Masse an Leuten die sich angemeldet haben, werde ich mir das auch schenken.
    So ein Menschenauflauf ist nichts für mich – schade eigentlich.

  3. War übrigens gar nicht so schlimm – im Gegenteil, beste Stimmung, sogar von kritischen Stimmen gelobt. Aber diese Woche hat so viele Events zu bieten, da kann man auch mal eins auslassen…

  4. Pingback: [martin]'s blog

Kommentare sind geschlossen.