Durch den Winterwald

Gestern Nachmittag, bevor sowohl $BESTEEHEFRAUVONALLEN und meine Wenigkeit zur Nachtschicht mussten, haben wir das tolle Winterwetter genutzt um nochmal ein wenig den Kopf auszulüften. Also machten wir uns auf in den Grunewald und sind dort auf den Drachenberg geklettert, um dort mal zu sehen wie die weiße Stadt von oben aussieht. Obendrein habe ich den Drachenberg als Ausflugsziel gewählt, weil ich noch ein paar Panoramaaufnahmen machen wollte, damit die Auswahl hier für den Kopfbereich im Blog noch etwas größer wird.

Teufelsbergpanorama

Neben diesem, aus 13 wie üblich hand-held aufgenommenen Einzelbildern bestehenden Panorama, kamen dann noch zwei weitere heraus, die dann einmal aus 11 und einmal aus 16 Einzelbildern bestehen. Dieses Panorama hier zeigt übrigens den benachbarten Teufelsberg, auf dessen Gipfel sich die ehemalige NSA Field Station Grunewald befindet, der wohl spannendste Lost Place in der großen Stadt, den wir im Juli das letzte Mal besucht haben, um im lustigen Rudel den dortigen Geocache (GC16FB6) zu heben.

NSA Abhöranlage Teufelsberg Schneeflöckchen

Neben unheimlich viel Schnee und damit verbunden zuweilen schlechten Wegen gab es dann noch allerlei sonderliche Gestalten zu sehen, die dann wie sich später herausstellte dem SCC Berlin angehörten, der gestern rund um den Drachenberg seinen Silvesterlauf veranstaltete.

Schlechte Wegstrecke Die Römer kommen

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)

7 thoughts to “Durch den Winterwald”

  1. Huhu und Prost Neujahr wünsche ich Dir.
    Dein neues Blog-Layout gefällt mir sehr gut.
    Schöner Header!

    Alles liebe und viel Erfolg beim Cachen in 2010,
    für Dich und Deine Familie
    Martina

  2. Happy new year, Schrottie!
    Die haben ’nen Knall, bei dem Wetter zu laufen. Nuja, wenn ich das richtig deute, gehts da eh mehr um Spaß, als um Bestzeiten. Solln’se machen. 🙄

    Das neue Design kommt sehr aufgeräumt daher. Nach einigen Besuchen habe ich mich sicher dran gewöhnt. Lediglich deine Headerbilder gehen durch den Titel unter. Gibts da noch Gestaltungsspielraum?

  3. @Martina: Vielen Dank und ebenso! 🙂

    @tAXMAN: Einige waren dabei, denen ging es wohl schon um Bestzeiten, aber die meisten waren wirklich eher aus Spaß vor Ort. Und was den Gestaltungsspielraum betrifft: Hast Du konkrete Vorschläge? 😎

  4. Nuja, kannst du den Titel nicht über oder unter den Text setzen? Immerhin willst du ja deine Bilder im Header anständig präsentieren. Andererseit bin ich mir jetzt gar nicht mehr so sicher, ob da wirklich handlungsbedarf besteht. Ich bin grad mit den eee-PC unterwegs und bei der Anzeige von Webseiten mit ’ne kleinen Auflösung gestraft. Vielleicht liegts ja einfach nur daran. 😡

  5. Hmm, zumindest habe ich schon einmal daran gedacht, den Titel etwas kleiner zu machen. Aber ich hatte bisher nur die Befürchtung, das es dann auf anderen Rechner zu klein werden könnte. Hmm… 😐

    1. Hmm, sieht doch in beiden Fällen gut aus. Krassere Farben wollte ich nicht, denn die würden zu sehr vom Bild ablenken. Eine andere Überlegung wäre eventuell noch, das einfach etwas an der Halbtransparenz des Hintergrundes gedreht wird, aber das könnte bei sehr hellen Bildbereichen hinter der Überschrift Probleme mit der Lesbarkeit machen.

Kommentare sind geschlossen.