Einmal Blinddarm bitte!

Gestern durchwühlte ich mein Fotoarchiv nach ein paar bestimmten Aufnahmen. Dabei fielen mir auch noch zwei ganz interessante Fotos in die Hände, die ich nicht verstecken möchte. Bis auf ein paar Kleinigkeiten finde ich beide Bilder wirklich enorm gelungen, fast schon wirken sie ein wenig professionell.

Aufgenommen wurden beide Bilder mit meiner alten Kompaktkamera, der Canon Powershot S50 im Gebäude der ehemaligen Chirurgie in Beelitz-Heilstätten. Da werde ich wohl bei besserem Wetter noch einmal hinmüssen, denn es gibt dort noch Unmengen Fotomaterial. Und es wäre doch schade wenn dort doch noch alles abgesperrt wird bevor ich mich dort ausgiebig genug mit der Kamera ausgetobt habe…

Links ein Krankenzimmer, möglicherweise auch ein Schwesternzimmer oder ähnlich genutzter Raum, rechts ist einer der Operationssäle zu sehen. Neben solchen Räumen sind vor Ort noch volle Apotheken mit verrottenden russischen Medikamenten zu finden, ebenfalls immer wieder gern gesehen das so genannte „Entenzimmer„, ein Raum voll bis unter die Decke mit leeren Urinflaschen…

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)

8 thoughts to “Einmal Blinddarm bitte!”

  1. Klasse Fotos, bei Bild 2 wird mir gleich ganz anders. Wenn Du das nächste mal dahinrockst sag‘ Bescheid, würde gerne mitkommen und mitknipsen 🙂

  2. @Phil: Konkretes weiß ich nicht, aber ewig dauert es bestimmt nicht mehr. Also lieber etwas zu früh hin, als zu spät.

    @Gilly: Kann ich machen, zumindest wenn es direkt dorthin geht. Manchmal komme ich ja auch kurzfristig dort vorbei, wenn ich meine Eltern besuche (die wohnen da in der Nähe), dann wirds natürlich nix mit vorher Bescheid geben. Aber wie gesagt, anderenfalls gerne.

  3. Erinnert mich irgendwie an SAW oder Hostel.
    Dabei sah es früher gar nicht mal so übel dort aus. Ich habe während meiner Wehrdienstzeit ein oder zwei Tage da zugebracht.

  4. Tolle Bilder, wer auf Lost Places dieser Art steht, der schaue sich „OP in KW“ an.
    Auch ein altes Krankenhaus mit ähnlichem Charme.

    http://www.geocaching.com/seek/cache_details.aspx?guid=64695231-9244-4767-9f40-2380504db00b

Kommentare sind geschlossen.