Einparken

Hatte ich ganz vergessen. Am letzten Mittwoch war ich mit $BESTEEHEFRAUVONALLEN unterwegs. Als wir wieder nach Hause kamen parkte sie ein. Und das sogar vorbildlich. Ich wollte gerade aussteigen, als sie nochmal losfuhr. Nanü?

Warum machst Du das denn?
Naja, wenn jetzt noch jemand kommt, der passt dann noch hinter uns und muss nicht so lange nach einem Parkplatz suchen.
Aha!

Donnerstag dann, ich sollte sie wegen der späten Stunde und der damit verbundenen Dunkelheit von Arbeit abholen, setzte ich mich also ins Auto. Hmm, vor mir stand jetzt ein Kombi. 5cm Abstand. Und hinter mir? Ja, da hatte jemand die Gelegenheit beim Schopfe gegriffen und eingeparkt. 10cm Abstand. Na toll! 🙁

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)

4 thoughts to “Einparken”

  1. *räusper* Frauen! */räusper*

    Hab ich schon erwähnt, das ich es trotzdem mit ziemlicher Eleganz geschafft habe, aus dieser Enge herauszuzirkeln? 🙂

  2. Nö, denn eben diese wollte ich ja erst von Arbeit abholen. Aber die spitzenmäßige Wenidgkeit eines Mini kam mir bei der Lösung dieses Problemes sehr entgegen.

Kommentare sind geschlossen.