Endlich: Editierbare Watchfaces für die Sony Smartwatch SW2

Schon Anfang März wurde ja gerüchtet, das für die Sony SW2 eine neue Firmware herauskommen soll. Nicht zuletzt diese Gerüchte, aber auch gute Erfahrungen und die damit verbundene Kaufempfehlung eines Bekannten  brachte mich dann dazu, mir auch so ein Ding zu kaufen. Nun hatte ich das Ding und stellte mich schon innerlich auf ähnliche Wartezeiten ein, wie man sie bspw. von Samsung in Sachen Updates kennt. Aber weit gefehlt, vor drei Tagen hat Sony dieses Update veröffentlicht.

Um die neue Firmware auf die Uhr zu bekommen muss lediglich die SW2-App auf dem Androiden aktualisiert werden. Dies geschah bei mir kurioserweise nicht automatisch, ich musste das Update also gesondert anschubsen. Aber das tut ja auch nicht weiter weh. Nach dem Update der App wird die Firmware auf der Uhr aktualisiert und fortan stehen weitere Funktionen zur Verfügung. So kann man den Hintergrund des „App-Drawers“ ändern, ungenutzte Apps lassen sich direkt ausblenden und am wichtigsten bzw. interessantesten: Man kann mit einem Baukastensystem eigene Watchfaces mit allerlei Widgets entwerfen.

  

Dabei kann man sich beliebig viele Watchfaces basteln. Aktiviert werden diese dann entweder direkt über die App oder man wählt sie wie gehabt in der Uhr aus. Für die eigenen Watchfaces steht eine Auwahl digitaler und analoger Uhren, sowie etliches Widgets zur Verfügung. Darunter unter anderem Widgets für eingehende Benachrichtigungen, Datum und Bluetooth-Status, aber auch das Wetter kann man, die Installation der ‚Wetter Smart Erweiterung‘ vorausgesetzt, auf dem Watchface anzeigen.

Das wichtigste Widget ist jedoch, zumindest in meinen Augen, das Akkuwidget, ist es doch damit erstmal möglich, den Akkustand der Uhr auch in Prozent anzuzeigen. Bisher hatte man da nur ein undeutliches bzw. ungenau ablesbares Icon. Alle verfügbaren Apps jedoch zeigten immer nur den Akkustand des verbundenen Smartphones an. Ich hatte deshalb mal (gleich in Verbindung mit weiteren Dingen) direkt bei Sony nachgefragt, bekam da aber auch nur bestätigt, was ich schon vermutet hatte:

Mit der SmartWatch 2 kann man leider keine Screenshots machen und die Battery Anzeige kann man auch nicht in Prozent anzeigen lassen. Das Metallarmband ist bei uns nicht einzeln zuerwerben, dies musste man beim Kauf der Uhr entscheiden.

[Sony Xperia Support Deutschland]

Das die Uhr selbst keine Screenshot machen kann, ist natürlich schade, aber sicher nicht der Weltuntergang. Nur das mit dem Akkustand wurmte mich schon ein wenig, aber exakt dieses Problem ist ja nun gelöst. Übrigens: Das in der Antwort des Sony Support erwähnte Metallarmband ist auch noch so eine Sache. Ich hatte nämlich seinerzeit überlegt ob ich nun Metall oder Silikon nehme. Vom Metallarmband hörte ich nun, das es zuweilen etwas zwickt, weil Haare eingeklemmt werden. Darüber hinaus will ich die Uhr ja auch beim Sport verwenden und da halte ich ein Metallarmband für eher ungeeignet. Also nahm ich Silikon. Das trägt sich auch wunderbar, aber wenn man mal feinen Zwirn trägt, passt ja Metall besser. Nur kann man eben leider das Metallarmband als einziges nicht nachkaufen. Klar, es passt jedes handelsübliche 24mm-Armband, aber man will ja schließlich das Original.

Wer sich also eine SW2 kaufen, dabei aber auch die Wechseloption offen halten möchte, der sollte sich die SW2 mit Metallarmband kaufen und das Silikonarmband dann eben extra dazu. Das gibt es dann auch gleich in allerlei lustigen Farben und sogar in schwarz und braun aus Leder.

Die Geschichte mit dem Armband ging dann übrigens noch weiter. Kurz nach dieser Antwort kam eine Mail von Sony, in der man mir vorschlug mich zu registrieren. Damit würden dann künftige Anfragen schneller beantwortet. Nun waren aber all meine Fragen schon geklärt und ich sah also keinen Sinn in einer Registrierung. Aber da kam mir eine Idee: Ich schlug dem Sony Supportteam vor, das ich mich umgehend registriere, wenn man es mir ermöglicht, dieses verflixte Metallarmband zu kaufen. Irgendwie. Aber da ging dann niemand drauf ein. Schade eigentlich, ein gewitzter Supportmitarbeiter hätte da sicher  den Gag mitgemacht…

Und hier noch die erwähnten Apps. Wenn jemand die Uhr kaufen will, dann ruhig die Links aus dem Text nutzen, dann werde ich dabei auch gleich noch schweinereich. Also fast. Ein wenig. Na ja, für zwei Schrippen reicht es… 😉

SmartWatch 2 SW2
SmartWatch 2 SW2
Preis: Kostenlos
'Wetter Smart-Erweiterung
'Wetter Smart-Erweiterung

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)

One thought to “Endlich: Editierbare Watchfaces für die Sony Smartwatch SW2”

  1. Sehr cooler und hilfreicher Artikel, den du da geschrieben hast – vielen Dank !
    Die neuen Designs gefallen mir recht gut und es scheint auch leicht aktualisierbar zu sein, das ist für manche ja auch sehr wichtig.
    Das mit dem selberbasteln finde ich irgendwie auch sehr witzig und ne nette Idee 🙂

    Viele Grüße

Kommentare sind geschlossen.