Erste Bewährungsprobe

Meine aktuelle Neuerwerbung hatte vergangenes Wochenende die erste Bewährungsprobe. Und alles lief feinstens! Im Garten das Notebook ausgepackt, DVB-T Stick rein und los ging es. Da sich der garten etwas ausserhalb von Berlin befindet bekomme ich zwar nicht alle (inzwischen) 29 Programme rein, aber die wichtigsten 23 😉 sind auf jeden Fall am Start. Ich kann das Ding auf jeden Fall, für alle die im DVB-T Gebiet wohnen, wärmstens empfehlen.

Was allerding viel schlimmer ist: Offenbar hat die 5.1-Anlage im Wohnzimmer den Geist aufgegeben. Ein Unglück kommt eben selten allein… 🙁

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)

4 thoughts to “Erste Bewährungsprobe”

  1. Schau Dir doch mal die Empfangsprognose für Karlsruhe(?) unter http://www.ueberallfernsehen.de an. Okay, in erster Linie ist man dort auf öffentlich-rechtliche mit Dachantenne angewiesen, aber teilweise ist die Tagesschau auch mit Zimmerantenne drin.

    Allerdings wurden uns hier in Berlin auch nur 16 Kanäle vorausgesagt und inzwischen sind es 29. Radio sollte auch nicht kommen und geht inzwischen via DVB-T. Also einfach abwarten, das kommt schon noch.

Kommentare sind geschlossen.