Firefox 3 vs. TYPO 3

Benutzer von TYPO 3 werden bei einem Test mit einer aktuellen Betaversion von Firefox 3 feststellen, das es zu diversen Problemen kommt. Diese äußern sich durch fehlende Menüs im Backend, es lassen sich keine Seiteninhalte aufrufen und somit auch nicht editieren. Auch im Frontend gibt es zuweilen Probleme, das Hauptproblem ist eben jedoch der Menüfehler. Mit dem kommenden Update für TYPO3 soll das behoben sein, wer aber nicht abwarten will, kann sich eine Extension installieren, die dieses Problem behebt.

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)

3 thoughts to “Firefox 3 vs. TYPO 3”

  1. Schön ist es natürlich wenn man keine Rechte für die Installation von Extension hat, aber dennoch Inhalte editieren darf, nur es halt aufgrund von FF3 nicht kann. Wie gut das man noch zusätzlich Opera hat 🙂

  2. Tja, ich vermute mal das der nicht unbedingt begeistert ist von der Vorstellung immer wieder diverse Extensions zu installieren. Würde mir ja ähnlich ergehen. 😉

Kommentare sind geschlossen.