Flucht vor der Weihnacht

Nachdem ich heute früh beim Blick auf den Kalender festgestellt habe, das ja eigentlich Winter ist, packte mich das Verlangenmit meinem Mini zum Reifendealer meines Vertrauens zu fahren, um ihm ordentliche Winterschuhe zu verpassen. Es ist schon recht interessant, was man da so zu sehen bekommt. Reichlich Kundschaft beim Reifenhändler, die aber in erster Linie männlich. Da drängt sich einem doch direkt der Gedanke auf,das die wohl alle vor dem letzten Weihnachtseinkauf in total überrannten Geschäften mit der Frau geflüchtet sind:

Schatz, der Wagen muss ganz dringend noch neue Räder kriegen, ab morgen sind die alten nicht mehr gültig.“ 😉

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)

6 thoughts to “Flucht vor der Weihnacht”

  1. Winterreifen? Pah! 245er MS unter einem Jeep tun es hier (Schwarzwald) im Winter locker 🙂

    Aber nen Mini haben wir derzeit als 2. Fahrzeug in der Überlegungsschleife liegen!

Kommentare sind geschlossen.