Gemischte Backwaren

Nachdem ich gestern schon einen ersten Versuch startete, Geokrety aus Schmelzgranulat herzustellen, was erstaunlich gut gelang, war heute die zweite Fuhre fällig. Allerdings waren es diesmal nicht nur runde Coins, sondern auch ganz andere Gesellen. $BESTEEHEFRAUVONALLEN ist erklärter Teddyfan und so lag es nahe, für sie ein paar Kretycoins in Form von Teddybären herzustellen. Also schnappte ich mir eine Teddybärenplätzchenausstechform – Was für ein Wort! *gg* – und packte sie auf den Scanner. Damit hatte ich die Umrisse, die dann in Gimp verkleinert wurden um daraus dann die Vorlage für das Inlay zu fertigen.

Alles andere lief dann wie gehabt und heraus kamen neben den schon bekannten Kretycoins diese netten Gesellen hier:

TeddyCoin

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)

6 thoughts to “Gemischte Backwaren”

  1. Schon lange selbst darüber Nachgedacht 🙄 wie man die Krety`s attraktiver machen kann. Tolle Idee um diese kleinen mehr und mehr bekannt zu machen.

  2. Wieso macht du immer diese dicken, schwarzen Linien in die Coins/Backware, die dann immer noch um so vieles kleiner sind als die eigentliche Form?

Kommentare sind geschlossen.