Geocaching Plattformvergleich v2.0 in Arbeit

Nachdem ja nun terracaching.com aller Wahrscheinlichkeit nach Ende dieses Jahres die Pforten schließt, steht ja zwingend eine Überarbeitung meines Geocaching-Plattformvergleiches ins Haus. Schließlich macht TC aktuell ja 40% des Vergleiches aus. Also habe ich beschlossen, anstelle von TC zunächst „OCv1“ mit in den Vergleich zu nehmen, also die alte OC-Codebasis, die von diversen Knoten nach wie vor benutzt und weiterentwickelt wird. Und weil es da ein paar Unterschiede zu opencaching.de (OCv2) gibt, lohnt es sich schon das auch mit zu erwähnen.

Fast zeitgleich zu meinen ersten Umbaumaßnahmen – ich habe hier neben der Aufnahme von „OCv1“ damit begonnen die Punkte auch in englisch aufzuführen, da immer mehr Aufrufe über den Google-Übersetzer reinkamen – meldete sich John von cachemania.com. Er fragte ob er möglicherweise eine englische Version des Vergleichs übernehmen solle. Das wäre jedoch suboptimal, immerhin gibt es da recht oft Änderungen, da sollte das schon zentral vorgehalten werden. Dafür hat er den Vergleich zumindest bei sich im Blog erwähnt und Werbung dafür ist ja auch immer gern gesehen.

Weitere Hilfe für den Vergleich kam dann aus Down Under: CraigRat, der Co-Developer von geocaching.com.au hat bereits eine komplette „feature list“ abgeliefert, so das GCA demnächst auch mit dabei ist – und wohl ebenfalls den Platzhirsch GC weit in den Schatten stellt. Fehlt eigentlich nur noch Garmin, denn opencaching.com soll ja angeblich demnächst an den Start gehen und die Gerüchte über allerlei interessante Features überschlagen sich ja bisweilen. Aber abwarten…

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)

6 thoughts to “Geocaching Plattformvergleich v2.0 in Arbeit”

  1. Ich würde mit dem neuen Vergleich mal abwarten, bis der Vorhang bei TC endgültig gefallen ist. Bekanntlich soll man ja den Tag nicht vor dem Abend loben…..

    1. Navicaching wird nicht mehr aktiv entwickelt und ist deshalb nicht dabei. OX, also opencaching.com hingegen ist bereits in Arbeit, ebenso wie dann bald auch GA (geocaching.com.au) dabei sein wird. TC hingegen fällt dann raus. Das macht aber noch einiges an Arbeit und wird deshalb wohl erst zum Jahreswechsel etwas.

    1. Noch ist TC drin, ich warte da ja noch ab bis irgendwas endgültiges kommt. Noch ist ja auch unklar, ob es beim Basis/Premium-Modell bleibt wenn es weitergeht. Naja, und Australien ist mit dabei, weil mir deren Entwickler eine komplette Liste geschickt hat, die alle Punkte im Vergleich ausfüllt. Und http://opencaching.org.au wäre da ja auch noch. Schau Dir da mal oben rechts im Menü den Punkt „Community“ genauer an… 🙂

Kommentare sind geschlossen.