Geokrety World Map

Fast hätte ich ja vergessen sie zu erwähnen, ist sie doch schon seit knapp einer Woche auch auf geokrety.org in den News: Die Geokrety World Map. Mathieu, einer der Entwickler der Geocaching-App c:geo, war so freundlich, eine Weltkarte zu basteln, auf der alle in Umlauf befindlichen Geokrety eingezeichnet sind. Eine feine Sache, denn genau das ist gerade in Foren recht häufig die Frage: „Wie kann ich mir alle Geokrety bei mir in der Umgebung anzeigen lassen?“.

Nun, diese Frage lässt sich jetzt recht einfach beantworten. Mit der Geokrety World Map. Aktuell befindet sich die Karte noch im „Beta-Stadium“, sie funktioniert aber bis auf ein paar Limitierungen wunderbar. Limitiert ist dabei die Anzeige der Geokrety auf 500 mit rotem und 500 mit grünem Marker. Die Farbe des Markers zeigt hier übrigens, ob der jeweilige Geokret in den letzten 3 Monaten bewegt wurde, oder eben nicht.

Aber dieses Limit dürfte nur in den wenigsten Fällen problematisch sein, denn um mehr als die maximal 1000 Geokrety auf die Karte zu bekommen, muss man schon einen ordentlich großen Bereich zoomen. Noch, denn letztlich bleibt zu hoffen, dass im Laufe der Zeit noch deutlich mehr Geocacher merken, das so eine freie Alternative zu den kostenpflichtigen Trackables von Groundspeak durchaus mehr Möglichkeiten bietet, mehr Kreativität ermöglicht.

Selbst echte, direkt über die Plattform geführte Rennen sind machbar. Wenn auch bisher (leider) noch in der Testphase und nur über einen Direktlink erreichbar… 😉

c:geo
c:geo
Entwickler: c:geo team
Preis: Kostenlos
GeoKrety Logger
GeoKrety Logger
Preis: Kostenlos

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)