Getrübter Fernblick

Unser Fernseher ist kaputt. Nicht das davon die Welt untergehen würde, aber ärgerlich ist es allemal, immerhin hat dieses Produkt technischer Entwicklung doch bisher so manchen Schlechtwettertag um einiges angenehmer gemacht. Was macht Schrottie also: Ein unbenutzter selten benutzter, weil technisch doch etwas veralteter, Fernseher aus dem Schlafzimmer wandert nun ins Wohnzimmer. Das Ding hat eigentlich nur einen Nachteil: Es ist ein Monogerät, dessen Lautsprecher schrecklich „kratzen“. Aber auch hier kommt techn. Rückständigkeit als Vorteil zum Tragen. Da wir keinen Kabelanschluß haben, sind wir auf DVB-T angewiesen, also kann ich ja den Ton der Settop-Box in die Anlage schleifen und das Tonproblem ist gelöst.

Warum ich das erzähle? Der Schrottie darf sich jetzt, weil ja eine passable Lösung gefunden wurde, einen DVB-T Receiver für den Rechner kaufen. Am USB-Port anstöpseln und los gehts. Das hat auch gleich den Vorteil das Schrottie und $BESTEEHEFRAUVONALLEN im Garten an verregneten Tagen mit Hilfe des Notebooks in den Genuß des täglich schlechter werdenden TV-Programms kommen. Also wird der Schrottie nachher zum EDV-Dealer seines geringsten Mißtrauens schleichen und sich hardwaremäßig ein wenig aufrüsten. Bericht folgt… 🙂

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)

3 thoughts to “Getrübter Fernblick”

Kommentare sind geschlossen.