Grimmige Freibeuter

Nachdem bei den Bessercachern schon Anfang August eine Empfehlung für die Cacheserie „Monkey Island“ (GC1BTQC, GC1BTQE und GC1BTHQ) ausgesprochen wurde, kamen die drei Dosen direkt auf unsere ToDo-Liste. Heute war es dann soweit. Eigentlich wollten wir eine Runde durch die Müggelberge drehen, das änderte sich aber, als wir die Urlauberin martiniluder mitnehmen wollten. Sie hatte unsere Ziele bereits fertig und schlug die „Affenserie“ vor.

Das passte, und obendrein war es uns egal ob wir durch die Müggelberge wandern oder durch die flachen Wälder um Müggelheim, hauptsache draußen in Bewegung, und so trafen wir uns dann heute früh, um uns zu Piraten ausbilden zu lassen. Insgesamt war es eine wirklich tolle Runde,etwas über 10 Kilometer Wanderung, eine tolle Story und dazu stimmig gestaltete, abwechslungsreiche und teilweise echt knifflige Stationen, bei denen man zuweilen etwas im Vorteil ist, wenn man das Computerspiel zur Serie bereits kennt.

Und einen Irrtum der besonders passenden Art gab es dann auch noch. Durch eine etwas unlesbareKoordinate für das Finale landeten wir in einem kleinen Wohngebiet mit Wochenendgrundstücken. Die Koordinate zeigte genau auf eines der Grundstücke. Dort soll das Finale sein? Da auf dem Grundstück ein Fahnenmast stand, den eine Piratenflagge zierte, schien das plausibel. So viele Zufälle kann es schließlich auch nicht geben.

Glücklicherweise zögerten wir dann doch und riefen schnell einen Telefonjoker an, um uns hier eine Rückversicherung zu holen, bevor wir loslegten. So wurde uns dann erklärt das wir falsch sind und wir konnten uns in Richtung Alternativkoordinaten begeben, die zuerst nur unsere zweite Wahl waren und sich dann als richtig herausstellten. Und so konnten wir uns dann endlich unsere Piratendiplome abholen.

Übrigens, diese Serie für große und kleine Piraten bildet für uns quasi den Abschluß unseres ersten Geocachingjahres, morgen ist zwar erst der Jahrestag unserer ersten Dose, aber da werden wir aus Dienstplangründen nicht unterwegs sein. Ein wirklich toller Abschluß, wie ich finde!

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)