Hollywood, wir kommen!

Nachdem es ja bereits das Making of… zum vermutlich wichtigsten Beitrag des Jahres in Sachen filmisches und musikalisches Schaffen gab, ist die Produktion und kann offenen Mundes von der staunenden Zuschauerschar bewundert werden. Vielen Dank an den Regisseur und Kameramann in Personalunion, weihnachtshasen!

Dieses grandiose Werk lässt eigentlich nichts mehr offen, außer vielleicht die elementare Frage, ob wir nun einen Oscar für unsere schauspielerischen Leistungen bekommen sollten, oder doch eher einen Grammy für den herrlich klangvollen Gesang.

Oder gleich beides…?! :w00t:

[flash width=“560″ height=“340″]http://www.youtube.com/watch?v=gZtsvbLK9eI[/flash]

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)

3 thoughts to “Hollywood, wir kommen!”

  1. Vielleicht noch kein Blockbuster. Aber immerhin wisst Ihr schon mal wie man dezent Werbung ins Geschehen einbaut (Berliner) 🙄 Diese Kunst der dezenten Werbebotschaften zeigt sich in mitterweile fast allen Hollywoodstreifen.

Kommentare sind geschlossen.