Ich werde bestraft

akismet.pngNein, nicht auf der Seite der Bestrafer, aber eben durch diese. Wie das kommt? Ganz einfach: Seit diese ominöse Liste der „moralisch bedenklichen“ Blogs online ist, auf der ich ja auch vertreten bin, hat Akismet richtig was zu tun. Bisher kamen pro Woche vielleicht 2 oder 3 Spamkommentare, seit der Liste Täglich 20 bis 30. Aber Aksimet ist so nett und sammelt das alles raus.

Seltsamerweise kam aber bisher noch nicht ein einziger Kommentar von den Bestrafern selbst. Zumindest hier. Denn in der DRK-Webzeitung kamen bisher 4 der „Ein neues Weblog ist geboren…“-Spamkommentare.

Nachtrag: Jetzt kam auch hier die „Geburtsmeldung“ an. 😉

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)

10 thoughts to “Ich werde bestraft”

  1. Ich krieg nur Muckraker-Spamtrackbacks…*auch Spam will*

    Naja, ich denke nicht, dass sich der Herr D. da nen Gefallen tut, was er da abzieht. Könnte man ja auch als Belästigung gelten lassen.

  2. Ich hab die Trackbackfunktion bei mir komplett deaktiviert und die primitive Matheaufgabe eingeführt , als ich keine Lust mehr auf 60-100 Spam-Kommentare und -Trackbacks hatte. Seitdem herrscht absolute Ruhe…

  3. Akismet blockiert bei mir auch alles.
    Finde es nur schade das es trotz solchen tollen Blogs viele mit NoFollow Attribut gibt, wie in diesem hier ^^ 😛 xD ;).
    Habe auch nur meine 3-4 Spams pro Woche, hoffe aber auch das dem so bleibt :).

  4. Hmpf, ich bekomme recht viel Spam, aber nichts davon ist bisher durchgesickert, da Erstkommentierer erstmal freigeschaltet werden müssen. Ist zwar ein bißchen aufwendig, aber auch sehr nützlich!

  5. Ahso, na ja, dann würde ich es auch nicht aktivieren ^^ , bei mir ist das einzige was funktionieren soll und es nicht tut ein now reading plugin *hmpf 🙁

Kommentare sind geschlossen.