Inside Schrottie

prolaps01.jpgNachdem ich einen Mordsschreck bekam, wie es so im inneren der Silly aussieht, kann ich nur froh sein das ich selbst nicht mit Unmengen Metall herumlaufen muss. Aber wenn jetzt schonmal die virtuellen Hosen runtergelassen und Rückenmark gezeigt wird, dann stehe ich dem doch mal in nichts nach. Hier sieht man meine Wirbelsäule in aktuellem Zustand. Die Größe des Bandscheibenvorfalls wird nicht komplett dargestellt, da er ein wenig seitlich verläuft. Dummerweise sieht es ganz danach aus, als ob sich dieser Zustand auch nicht mehr ändern wird, soll heißen, ich werde wohl mein Lebtag lang so herumrennen. Aber irgendwas ist ja immer… 😉

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)

7 thoughts to “Inside Schrottie”

  1. Hmm, wenn ich mir die Befunde durchlese, wo das Wort „degeneriert“ geradezu inflationär gebraucht wird, dann finde ich sie nicht mehr schön. 🙁

    Abgesehen davon ist das ja nicht die komplette Wirbelsäule, sondern nur die Lendenwirbelsäule. Darüber sieht es wesentlich „verbogener“ aus.

  2. hihi da fällt mir ein, ich hab noch großartige bilder vom ct die natürlich nix geworden sind, da mein metall so heftig die strahlen vernüsselt haben …die sind wohl auch sehenswert 🙂

Kommentare sind geschlossen.