Internationale Tourismusbörse

Wenn man so in der Nähe von Einrichtungen lebt, in denen recht häufig Großveranstaltungen laufen, dann vergisst man zuweilen auch ganz schnell eben diese und rennt dann mittenrein. So geht es mir regelmäßig bei größeren Sportveranstaltungen im Olympiastadion und auch bei Messen in Berlin.

Letzteres ereilte mich heute. Gestern noch fiel mir an der Preisanzeige eines Spandauer Hotels auf das eine Großveranstaltung in der Stadt läuft, die Preise waren exorbitant hoch, heute renne ich mal wieder mittenrein. Nichtsahnend radelte ich durch Charlottenburg, hielt ein wenig vergeblich nach Gilly Ausschau und plötzlich waren da Unmengen Menschen.

Schlimm an der Sache war, das die alle da herumstanden, wo mein GPSr den Geocache anzeigte, den ich zu heben gedachte. Tja, und da fiel es mir dann wie Schuppen aus den Haaren, es ist ITB, und da ist natürlich alle Welt unterwegs zum größten Reisebüro der Stadt. Glücklicherweise hatte ich die Kamera dabei, so fiel ich dann nicht auf als ich inmitten der Massen das Objekt meiner Begierde hervorfischte. Ein nettes Foto fiel dann auch noch ab:

Qtpfsgui 1.9.1 tonemapping parameters:
Operator: V1_Fattal
Parameters:
Alpha: 0.1
Beta: 0.8
Color Saturation: 2.13
Noise Reduction: 0

Und obendrein gab es dann auch gleich noch ein kleines Jubiläum zu vermelden: Geocache Nummer 400 wurde damit erfolgreich geloggt!

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)

One thought to “Internationale Tourismusbörse”

Kommentare sind geschlossen.