Interne Maßnahmen bei der Post

Wie ich vorgestern schon berichtete, habe ich aktuell ausreichend Grund dazu, der Deutschen Post arg böse zu sein. Vorgestern ging es um zwei Teddies, die als Warensendung im Hausflur landeten. Vorgestern. Gestern dann kamen die nächsten Teddies. Die lagen auch im Hausflur, aber wenigstens bei uns vor der Tür.

Zwischenzeitlich hatte ich eine Beschwerde an die Deutsche Post AG  gesandt, die ja im Gegensatz zur Konzerntochter DHL eine Beschwerdeseite in ihrem Webauftritt besitzt, und mich arg darüber beschwert. Gestern kam prompte Antwort, in der es unter anderem hieß:

Wir sind sicher: Durch interne Maßnahmen werden wir es schaffen, auch Sie wieder von der Qualität unserer Briefzustellung zu überzeugen.

Naja, die internen Maßnahmen scheinen gewirkt zu haben. Heute kamen wiederum zwei Teddies* und eben diese waren im Briefkasten. Der Zusteller hatte sicher einiges zu tun die samt Umschlag da reinzubekommen, aber nichts lag im Hausflur. So soll es sein. ?

Fragt sich nur: Welche internen Maßnahmen wurden angewandt? 😉

* Jaja, wieder Teddies. Aber wenn man die Dinger halt sammelt…

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)

14 thoughts to “Interne Maßnahmen bei der Post”

  1. Bei uns klingeln manche Zusteller gar nicht erst, wenn sie ein Einschreiben o. ä. für einen haben, sondern legen sofort einen Zettel in den Kasten, damit man auch ja zur Hauptpost muss 🙁
    Beschwerden haben bis heute nichts genützt … angeblich haben sie immer geklingelt. Tja, beweis denen mal das Gegenteil :angry:

  2. Ins Regal stellen und uns freuen. Die sind doch herzallerliebst, da kommt ganz schnell das Kind wieder durch… 😎

    BTW: Wenn Du wüsstest wieviele Teddies $BESTEEHEFRAUVONALLEN besitzt, dann würdest Du sie für verrückt erklären. :w00t:

  3. Wenn Du wüsstest wieviele Teddies $BESTEEHEFRAUVONALLEN besitzt, dann würdest Du sie für verrückt erklären. w00t

    Das könnte gut sein. Aber ich werde mich hüten. Wills mir ja nicht versauen. Und mal ehrlich, irgendeinen Spleen haben wir doch alle. :ninja:

  4. Wie schaut’s aus mit Bildern?
    Ich finde diese Sammelei ja noch immer interessant – weil ich’s nicht verstehe. Andererseits: wenn ich reich wäre, würde ich mir noch und nöcher uralte Steiff-Originale (oder zumindest Replikate) kaufen… 😉

  5. Ich kenne das nur zu gut. Bei un werden Katalog reingestopft, bis die andere Post kaputt geht. Nach einem 2 Minuten Gespräch mit dem Postboten klingelt er immer brav wenn es zuviel wird 👿

  6. Habt ihr ein Glück, meiner legt es direkt vor die Tür. Letztens war eine teure Uhr von meinem Freund drinne, zum Glück nicht weg gekommen. Müsste mich auchmal beschweren!

Kommentare sind geschlossen.