Keine Ohren am Kopf

Vorhin schickte $BESTEEHEFRAUVONALLEN den großen Sohnemann in die Vorratskammer. Er sollte dort „ein paar Bier“ holen. Er verschwand in der Kammer, es rumorte, es kramte, es wühlte. Nach geraumer Zeit kam er wieder heraus und erklärte:

Da ist ja gar kein Papier in der Kammer!

Ja ist der Junge schon in so jungen Jahren schwerhörig? :w00t:

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)

7 thoughts to “Keine Ohren am Kopf”

  1. maski: hätte ich das nach diesen zwei Tagen ausgesprochen, würde ich dir Recht geben wenn du mich gemeint hättest, aber seine $BESTEEHEFRAUVONALLEN hatte eindeutig am Sonntag die bessere Aussprache. 🙂

Kommentare sind geschlossen.