Kleine Krümeldiebe

In Großstädten wie Berlin ist es nicht ungewöhnlich, das in der Nähe von Imbissbuden oder Biergärten scharenweise Spatzen sitzen und darauf warten, das ein paar Krumen Brot zu Boden fallen. Versehentlich oder absichtlich. Viele dieser Spatzen sind an den Menschen gewöhnt und haben alle Scheu abgelegt, so dass sie durchaus auch mal auf den Tisch geflattert kommen um direkt vom Teller zu stiebitzen. Bei unserem Stamminder in Schöneberg zum Beispiel kommen die Spatzen gern mal auf den Rand des Reistopfes gehopst und picken sich dann gekochten Reis heraus.

Großstadtspatzen beim Krümelklau

Aber auch anderswo sind die Spatzen frech genug um sich direkt vom Tisch zu bedienen. Im Biergarten des Restaurant „Zenner“ in Treptow lauern im Sommer hunderte Spatzen in den Bäumen und Sträuchern und sobald ein Tisch frei wird, fallen sie über die darauf verbliebenen Krümel her. Und manchmal kommen sie dann eben auch an den „besetzten“ Tisch und nehmen angebotene Krümel gern an.

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)