Klickbefehl

Alle Liebhaber guter Rockmusik und Gangsterrocker sollten sich jetzt ganz dringend aufgefordert fühlen, folgendem Link zu folgen. Absoluter Klickbefehl!

Deutsch rockt!

Und ehe hier jetzt gleich Stimmen laut werden, die die Bezeichnung „deutsch“ in irgendwelche Schubladen stecken wollen, hier ein Auszug aus der Projektidee:

Es gibt in Deutschland sehr viele verschiedene Rockszenen sei es Deutschrock, Rock, Hard Rock, Metal, Gothic, Punk oder Oi.
Es gibt jedoch auch viele Menschen die einfach nur gerne gute Rockmusik hören, egal welche Szene diese Bands auch bedienen, wobei unser Schwerpukt auf deutschsprachigen Bands liegt. Aus diesem Grund möchten wir euch eine Plattform in vorläufiger Form einer Homepage bieten, auf der sich alle diese Szenen treffen und mit einander kommunizieren können.

Also nix mit irgendwelchen Nazigedanken, hier wird gerockt und nicht gehetzt! Interessant an dieser Geschichte ist, das der Logistikblogger und meine Wenigkeit ein ähnliches Projekt in Planung hatten, aber aus Zeitgründen bisher nicht dazu gekommen sind. Nunja, jetzt gibt es sowas ja, doppelt ist albern, also lassen wir es. Ich wünsche den Initiatoren, dem Panzermensch, dem Opi und dem Lausitzrocker, viel Erfolg mit diesem Projekt!

FeedNachtrag: Da bei deutsch-rockt.com WordPress zum Einsatz kommt, ist selbstverfreilich auch ein Feed am Start. Selbstabholer melden sich bitte hier!

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)

One thought to “Klickbefehl”

Kommentare sind geschlossen.